Wittenberg Gemüse / Elite Frische Service GmbH

CGA berichtet über südafrikanische Zitrusexporte

29. Mai 2018

Justin Chadwick, Hauptgeschäftsführer der Citrus Growers Association (CGA), teilte mit: „Der Newsletter der letzten Woche drückte die Exportziele in Prozentanteilen aus, um das Wachstum in diesen von der Industrie anvisierten Märkten zu zeigen. Dies rief bei einigen den Eindruck hervor, dass die Exporte an einige Ziele abgenommen haben. Obwohl dies für das UK (von rund 300.000 Paletten auf weniger als 200.000) wahr ist, sind die Exporte zu allen anderen Märkten von 2000 bis 2017 gestiegen.“

Bildquelle: Shutterstock.com Clementinen
Bildquelle: Shutterstock.com

Die Exporte nach Westeuropa verdoppelten sich (von 300.000 auf 600.000 Paletten). Asien hatte fast eine Verdreifachung (von 150.000 auf 420.000 Paletten) ebenso wie der Nahe Osten (von 110.000 auf 320.000 Paletten). In Osteuropa gab es bedeutendes Wachstum (von 40.000 auf 160.000 Paletten) und Nordamerika (von 40.000 auf 110.000 Paletten), betonte Chadwick in seiner neusten Ausgabe.

Verpackung und Verschiffung

Die Verpackung der Grapefruits kommt jetzt voll in Gang, wobei der Hafen Durban anfängt, sehr geschäftig zu werden. Die Saison war wegen der Farbentwicklung verzögert, wobei die Grapefruit Focus Group eine Tendenz hin zu kleineren Größen berichtet. Die größere Menge dieser Frucht insgesamt hat die Abnahme bei den Größen ausgeglichen, womit die Vorhersage knapp unter der ursprünglichen Schätzung liegt.

Mehr Clementinen verpackt

Und ebenso ist die Saison von Satsumas zu Ende, die Zahl von 2.048.148 Kartons, die verpackt wurden, ist höher (10%) als die ursprüngliche Schätzung von 1.862.735 Kartons. Das sind auch 18% mehr als die 1.737.712 Kartons von 2017. Grob 40% der vorhergesagten 3 Millionen Kartons Clementinen sind nun verpackt.

Die Verpackung der Navels war auch verzögert und fängt nun an, Schwung zu gewinnen. Die Großmenge der gelieferten Grapefruits ging nach Europa (54%) und Asien (28%). Zitronen wurden vor allem nach Nahost (44%), Europa (17%) und Asien (15%) geliefert. Mandarinen wurden hauptsächlich an das UK (39%), nach Europa (21%) und Russland (20%) geschickt.

Quelle: CGA

Veröffentlichungsdatum: 29.05.2018

Schlagwörter

CGA, Südafrika, Zitrus, Exporte