Wittenberg Gemüse / Elite Frische Service GmbH

Frankreich: Carrefour schließt Partnerschaften für Angebot von Bio-Qualitätsprodukten

16. Mai 2018

Die französische Supermarktkette nimmt 3 neue Angebotslinien mit Bio-Qualitätsprodukten in Aquitanien auf. Die Erweiterung des Angebotes der Bio-Produkte und der Eintritt in neue Partnerschaften entlang des Angebotes wird die Lieferungen für den  Umgestaltungsplan 2022 von Carrefour garantieren und sichern.

Foto Carrefour
Foto Carrefour

Aus diesem Grund verstärkt Carrefour seine Partnerschaften mit Bio-Landwirtschaftspartnern in der Region Aquitanien und hat zwei neue Produktangebotslinien in Bordeaux mit den Erzeugergruppen SICA Bio du Pays Landais für Spargel und Ferme de l'Estuaire für Rettich aufgenommen.

Verpflichtungen bezüglich Mengen und Vertragsbedingungen

Dieses neue Bio-Spargelangebot verstärkt Carrefours Partnerschaft mit der Erzeugergruppe SICA Bio du Pays Landais, die bereits etwa dreißig Produkte für Carrefours Bio-Marke erzeugt, darunter Traubentomaten, Kirschtomaten, Lauch, Melonen, Zucchini, Kürbis, Auberginen, Paprikas und Reine-Claude-Pflaumen.

Dieser neue dreijährige Vertrag verpflichtet Carrefour, eine jährliche Menge von 50 Tonnen Spargel zu kaufen, sodass es seine Läden in dem südwestlichen Frankreich beliefern kann, insgesamt 300 Läden.

Die SICA Bio du Pays Landais besteht aus etwa 60 Bio-Erzeugern aus den Regionen Aquitanien und Midi-Pyrenäen in Frankreich.

Carrefours Verpflichtung gegenüber Ferme de l'Estuaire bezieht sich auf Rettich und ermöglicht es, das Angebot an biologischem Obst und Gemüse der Marke Carrefour Bio mit einer neuen runden Rettichsorte zu erweitern, die verzehrfertig in Beuteln verkauft wird. Diese neue Vereinbarung umfasst eine Menge von 350 Tonnen Rettich, die national über einen Zeitraum von drei Jahren verkauft werden, wodurch die Profile der Erzeuger angehoben werden.

Quelle: Carrefour

Veröffentlichungsdatum: 16.05.2018

Schlagwörter

Carrefour, Partnerschaften, Angebot, Bio, Qualitätsprodukten