Wittenberg Gemüse / Elite Frische Service GmbH

Neue Kampagne in UK soll mehr Aufmerksamkeit für Gemüse schaffen

08. Mai 2018

Der Gemüsekonsum in dem Vereinigten Königreich (UK) ist auf einem Allzeittief. Die Zahlen der Food Foundation zeigen, dass 80% der jüngeren Kinder in dem UK nicht genug Gemüse essen, und trotz der „5 a day“-Kampagne (5 Portionen O&G täglich) der Britischen Regierung hat der Gemüsekonsum abgenommen. Um diesen negativen Trend zu durchbrechen, startete die Food Foundation am 3. Mai 2018 die Vegpower-Kampagne.

Bildquelle: Shutterstock.com Gemuese
Bildquelle: Shutterstock.com

Vegpower

Vegpower ist ein Marketingfonds, der genutzt wird, um digitale Werbekampagnen mit dem Ziel zu entwickeln, Kunden zu ermuntern, mehr Gemüse zu essen. Vegpower will eine Alternative zu der Junkfood-Werbung anbieten, der Kinder jeden Tag begegnen. Aktuell werden nur 1,2% der Ausgaben für Werbekampagnen bezüglich Lebensmittel und Getränke für Gemüse ausgegeben. Mit Unterstützung der bekannten TV-Köche Jamie Oliver und Hugh Fearnley-Whittingstall will Vegpower das ändern.

Logo Quelle: Food Foundation
Quelle: Food Foundation

Peas Please

Neben der Vegpower-Kampagne startete die Food Foundation 2017 auch die „Peas Please“-Kampagne (Erbsen bitte). Diese Kampagne bringt Erzeuger, Einzelhändler, Restaurantbetreiber, Gastronomen und Regierungsbehörden zusammen, um den Konsum von Gemüse anzuregen.

Im Namen der Niederlande haben GroentenFruit Huis (Dachorganisation für den O&G-Sektor) und der Nationaal Actieplan Groenten en Fruit (NAGF, Nationaler Aktionsplan für O&G) versprochen, Wissen auszutauschen und innovative, nachhaltige und hochqualitative Produkte für den Export an das UK (auch in dem Bereich Verpackung, Kennzeichnung und Vermarktung) zu verwenden. Die Niederlande sind das einzige Land außerhalb des UK, das in der „Peas Please“-Kampagne vertreten ist.

Quelle: foodfoundation.org.uk

Veröffentlichungsdatum: 08.05.2018

Schlagwörter

Kampagne, UK, Aufmerksamkeit, gemüse