Wittenberg Gemüse / Elite Frische Service GmbH

Spanien: Regen und Hagel zerstören fast 3.000 ha Steinobst in Murcia

03. Mai 2018

Der kräftige Regen, der am Freitag in einigen Teilen der Region Murcia registriert wurde, hat beträchtlichen Schaden auf 2.800 ha Steinobst angerichtet. Betroffen sind Pfirsiche, Aprikosen, Nektarinen und Plattpfirsiche, wie Laopiniondemurcia.es berichtet.

Bildquelle: Shutterstock.com Regen
Bildquelle: Shutterstock.com

Die Stürme, die von Hagel begleitet waren, dauerten den gesamten Nachmittag, wobei ein sehr großes Gebiet mit Aprikosen-, Nektarinen-, Pfirsich- und Plattpfirsichplantagen sehr geschädigt wurde, hieß es.

Der vor kurzem ernannte Minister für Wasser, Landwirtschaft, Viehbestand und Fischerei, Miguel Ángel del Amor, besuchte die betroffenen Gebiete am Samstag und sagte, dass es nach einer ersten Einschätzung rund 2.800 ha Schaden gibt. Allerdings betonte er, dass die Techniker des Ministeriums „sich unmittelbar daran machten, mit den Betroffenen zusammenzuarbeiten, um so bald wie möglich genaue Schadensbewertungen zu haben“.

Quelle: laopiniondemurcia.es

Veröffentlichungsdatum: 03.05.2018

Schlagwörter

Spanien, Regen, Hagel, Steinobst, Murcia