Wittenberg Gemüse / Elite Frische Service GmbH

GLOBALG.A.P.-Tour aus Bangladesch nach Deutschland

04. April 2018

Für zehn Wirtschaftsvertreter aus Bangladesch wurde im Februar 2018 eine Studientour nach Deutschland organisiert. Der Zweck war, Einblicke in das Potential des Exports aus Bangladesch zu erhalten, zertifizierte Erzeuger zu treffen, ihre Einrichtungen zu besuchen und die Verbindung zwischen Firmen aus Bangladesch und potentiellen Käufern zu erleichtern.

Foto GLOBALG.A.P.
Foto GLOBALG.A.P.

Der Besuch in Berlin gab den Teilnehmern Einblicke darin, wie Firmen aus Bangladesch an dem globalen Markt durch kollaborative Geschäftsstrategien teilnehmen können. Die GLOBALG.A.P.-Zertifizierung erwies sich als ein entscheidender Faktor, um neue Wege für Lieferanten, Händler und Erzeuger in Bangladesch zu öffnen. Mohammad Soeb Iftekhar, stellvertretender Teamleiter Market Systems Team, sagte: „Das ist ein grüner Traum einer neuen Ära der Lebensmittelsicherheit und Lieferung von Qualitätserzeugnissen von einem Erzeuger zu Kunden auf der ganzen Welt.“

Die Kurzreise endete mit der Bildung eines engen Netzwerks an Geschäftskollegen, die nun planen, Treffen abzuhalten und eine informelle Verbindung zu schaffen, um die Beziehungen und die Entwicklung der Industrie in Bangladesch zu fördern. Diese Tour wurde mit Hilfe von GLOBALG.A.P., DCCI und USAID möglich gemacht.

www.globalgap.org

Veröffentlichungsdatum: 04.04.2018

Schlagwörter

GLOBALG.A.P., Tour, Bangladesch, Deutschland