Wittenberg Gemüse / Elite Frische Service GmbH

Spanien: Export Obst & Gemüse im Januar +2,7% in der Menge und -7% im Wert

28. März 2018

Der spanische Export von Obst und Gemüse hat im Januar um 2,7% gegenüber dem gleichen Monat 2017 auf 1,24 Millionen Tonnen zugenommen und im Wert um 7% auf 1.287 Millionen Euro abgenommen, zeigen die neusten Daten, die von der Zollhauptverwaltung veröffentlicht wurden, wie FEPEX berichtet.

Bildquelle: Shutterstock.com Tomaten
Bildquelle: Shutterstock.com

Der Export von Gemüse stand im Januar 2018 bei 655.594 Tonnen, 12,8% mehr als im Januar 2017, während sich der Wert auf 692 Millionen EUR (-13,1%) belief, wobei Tomaten mit 123.989 Tonnen (+15%) und 147 Millionen EUR (-2%), Salat mit 104.069 Tonnen (+25%) und 85,1 Millionen EUR (-16%) hervorzuheben sind.

Die Obstverkäufe in das Ausland beliefen sich auf 590.733 Tonnen (-6,5%) und 595,6 Millionen EUR (+1,1%), wobei Zitrusfrüchte das am meisten exportierte Obst waren und mit großem Abstand folgen Persimonen mit 19.248 Tonnen (-35%) und 19,4 Millionen EUR (-24,5%) und Erdbeeren mit 13.073 Tonnen (+21%) und 38,9 Millionen EUR (+20%).

Für FEPEX ist sowohl die Mengenzunahme als auch die Wertabnahme der Exporte im Januar dieses Jahres, insbesondere bei Gemüse (wo die Menge um 12,8% und der Wert um 13% gesunken sind), dem Verhalten im Januar 2017 zuzuschreiben, wo negative Wetterbedingungen einen kräftigen Rückgang der Gemüseproduktion überall in Europa verursachten, begleitet von einer starken Preiszunahme. Im Januar 2017 wurden mit 1,21 Millionen Tonnen 7% weniger Menge und mit 1.385 Millionen EUR 16,5% mehr Wert exportiert. Zu diesem Faktor kommt der starke Druck durch Importe auf den Gemeinschaftsmarkt hinzu, trotz niedriger Preise. Aus diesem Grund erachtet es FEPEX als eine Priorität, dringende Maßnahmen zur Verbesserung der Wettbewerbsfähigkeit nach dem Modell anzuwenden, das von anderen EU-Erzeugerländern angewendet wird.

Den atypischen Monat Januar 2017 ausgenommen, folgt das Verhalten der Exporte im Januar 2018 der Linie der Vorjahre, mit leichter Zunahme oder Stabilisierung der Menge. Im Januar 2013 standen die Lieferungen von Obst und Gemüse bei 1,29 Millionen Tonnen, in dem gleichen Monat 2014 waren es 1,30 Millionen Tonnen, 2015 waren es 1,28 Millionen Tonnen, 2016 1,32 Millionen Tonnen und 2017 1,2 Millionen Tonnen mit sehr stabilen Gesamtwerten mit Ausnahme von 2017 aus den erklärten Gründen.

Quelle: FEPEX

Veröffentlichungsdatum: 28.03.2018

Schlagwörter

Exporte, Obst & Gemüse