Wittenberg Gemüse / Elite Frische Service GmbH

Neuseeland: Größere Kiwi-Ernte bedeutet Druck bezüglich der Saisonarbeiter

22. März 2018

Saisonarbeiter für die Milliarden-Dollar-Kiwi-Industrie der Bay of Plenty sind sehr gefragt, da sich die Verpackungshäuser auf eine Rekordernte vorbereiten, wobei eine Schätzung eine Mengenzunahme von 20% erwartet. Das kommt dadurch, dass der Ertrag grüner Früchte 'wieder auf die Beine kommt' und goldene Früchte fortdauernd höhere Gesamtzahlen haben.

Bildquelle: Shutterstock.com Kiwi
Bildquelle: Shutterstock.com

Die Neuigkeiten folgen dicht auf die Erklärung einer Arbeiterknappheit bei den Obstpflückern in Hawke's Bay durch das Ministerium für Soziale Entwicklung. Das erlaubt Besuchern aus dem Ausland, die bereits eine Besuchererlaubnis haben, eine Arbeitserlaubnis zu bekommen.

Ein Bericht von der Universität von Waikato zeigt auch, die Kiwi-Industrie und zugehörige Sektoren pumpten letztes Jahr 1,8 Milliarden NZD in die Wirtschaft der Bay of Plenty.

Der Finanzchef der Apata Group Ltd., Eugene Crosby, sagte, es werden 400 Gelegenheitsarbeiter gebraucht, um die permanenten Arbeitskräfte in seinem Betrieb in Katikati zu unterstützen, mehr als die 350 letzte Saison. Er sagte, die Kiwi-Industrie würde vielleicht „den gleichen Weg abwärts“ wie Hawke's Bay gehen, also haben die Apfelverpackungshäuser das Problem nicht übertrieben, dem sie begegneten. Mitarbeiter zu finden, könnte eine Herausforderung sein, sagte Crosby.

Letzte Saison verpackte das Unternehmen sechs Millionen Kolli in Katikati und Berichten zufolge könnte das auf 7,5 Millionen Kolli infolge der Erholung des Ertrags grüner Früchte und der andauernd hohen Gesamtzahlen von Gold-Kiwis steigen.

Quelle: nzherald.co.nz

Veröffentlichungsdatum: 22.03.2018

Schlagwörter

Neuseeland, Kiwi, Ernte, Saisonarbeiter