Wittenberg Gemüse / Elite Frische Service GmbH

Mexiko will seine Apfelproduktion entwickeln

20. März 2018

Mexiko ist der dreizehntgrößte Apfelerzeuger der Welt, wobei es zu 77,26% der Inlandnachfrage beiträgt. Den Vorhersagen des Nationalen Landwirtschaftsplans zufolge wird sich die inländische Produktion entwickeln und die Exporte werden breiter gestreut. Das Ziel ist, die nationale Produktion zu steigern.

Bildquelle: Shutterstock.com Apfel
Bildquelle: Shutterstock.com

Das geschieht mit der Aufnahme von verbesserten Sorten und Wurzelstöcken in Regionen mit hohem Produktionspotential. Dann werden sie Auswahlverfahren und die Verpackung der Produkte für mehr Rentabilität entwickeln. 2016 umfassten die Apfelerträge 54.248 ha und die Produktion belief sich auf insgesamt 716.930 Tonnen.

Hinsichtlich der Importe ist der Wunsch, die bestehenden Handelsbeziehungen insbesondere mit den USA, Kanada, Chile, Neuseeland zu festigen, aber auch die Beziehungen mit Italien und Frankreich hinsichtlich der Lieferkapazität zu stärken.

Quelle: gob.mx/sagarpa

Veröffentlichungsdatum: 20.03.2018

Schlagwörter

Mexiko, Apfel, Produktion