Wittenberg Gemüse / Elite Frische Service GmbH

Chilenische Blaubeerlieferungen übersteigen Rekord von letzter Saison

13. März 2018

Letzte Woche wurden 104.703 Tonnen erreicht, womit die 103.000 Tonnen der Rekordsaison letztes Jahr übertroffen worden sind. Dem Crop Report (Ertragsbericht) des Comité de Arándanos de Chile (Blaubeerkomitee von Chile) für die 9. Woche 2018 zufolge, den IQonstulting erstellt hat, bringt die Saison weiter gute Ergebnisse in ihrer Halbzeitphase, berichtete SimFRUIT unter Bezugnahme auf den Crop Report.

Bildquelle: Shutterstock.com Blaubeeren
Bildquelle: Shutterstock.com

Während der 8. Woche wurden 3.788 Tonnen Blaubeeren aus Chile exportiert, 22% mehr als die Menge, die bereits neu geschätzt wurde. Mit Abschluss des Exportes von 104.703 Tonnen diese Woche wird die Rekordsaison von 103.000 Tonnen übertroffen. Bezüglich der Ziele chilenischer Blaubeeren gingen die Lieferungen letzte Woche vor allem nach Nordamerika (78,2%), gefolgt von Europa (17,4%) und Asien (4,3%).

Die Bio-Lieferungen betrugen 471 Tonnen, 12,4% der Lieferungen der Woche und dem erwarteten Trend folgend.

Die Saison ist klar in der finalen Phase, dennoch „bestehen die guten klimatischen Bedingungen weiter und alles deutet darauf hin, dass die finale Menge sogar noch die 106.000 übertreffen könnte, die letzte Woche für diese Saison geschätzt wurden. Deshalb werden wir die nächsten Liefermengen nicht schätzten und uns darauf beschränken, die Menge dieser letzten Wochen einer ganz besonderen Saison zu beobachten“, so das Komitee abschließend.

Quelle: SimFRUIT gemäß dem Crop Report

Veröffentlichungsdatum: 13.03.2018

Schlagwörter

Chile, Blaubeeren, Lieferungen, fruchthandel