Wittenberg Gemüse / Elite Frische Service GmbH

Kleinfruchtige Zitrusfrüchte: Spanische Nadorcott und Orri prägten die Szenerie

08. März 2018

Man merkte eine gewisse Sättigung der Kunden, denn die Geschäfte gestalteten sich recht langsam. Daran änderte selbst die eisige Witterung nicht viel. Immerhin trug diese dazu bei, dass die Aufnahme relativ konstant erfolgte. Zudem wirkte sie sich stabilisierend auf die Notierungen aus.

Bildquelle: Shutterstock.com Mandarinen
Bildquelle: Shutterstock.com

Vergünstigungen konnten in der Regel umgangen werden, sofern die Qualität noch überzeugte.  Dies war jedoch nicht andauernd der Fall, so mehrten sich konditionelle Probleme sowie zu weiche Offerten. Nur in Hamburg und Köln reduzierte man die Forderungen generell, um den Umschlag zu beschleunigen und um Bestände zu vermeiden.

Grafik Zitrus BLE-Marktbericht KW 9 / 18

Spanische Nadorcott und Orri prägten die Szenerie. Ergänzende ägyptische Tango sowie marokkanische Murcott und Nadorcott wurden durchaus zügig untergebracht. Israelische Orri bot man mittlerweile öfter in 10-kgGebinden und seltener in 12,5-kg-Kartons an. Clementinen hatten sich fast komplett von den Plätzen verabschiedet. Das Interesse an ihnen schwand zusätzlich, sodass die in Bitufo-Steigen verpackten Produkte kaum Beachtung generierten.

Weitere und detaillierte Informationen zu Marktberichte finden Sie über unserem Menüpunkt BLE MARKT- UND PREISBERICHT.

Mit freundlicher Genehmigung der Bundesanstalt für Landwirtschaft und Ernährung (BLE) dürfen wir diesen Text auf der Website zur Verfügung stellen (Menüpunkt "BLE MARKT- UND PREISBERICHT").

Quelle: BLE-Marktbericht KW 9 / 18
Copyright © fruchtportal.de

Veröffentlichungsdatum: 08.03.2018

Schlagwörter

BLE, Marktbericht, Zitrus, Kleinfruchtige Zitrusfrüchte