Wittenberg Gemüse / Elite Frische Service GmbH

Spanien: Kataloniens Regierung erlaubt direkten Verkauf von Agrarlebensmittelprodukten

05. März 2018

AVA-ASAJA sieht die Regelung sehr positiv, die den direkten Verkauf von Primär- und Agrarlebensmittelprodukten erlaubt und die gerade von der Regierung von Katalonien genehmigt wurde. Dieser neue rechtliche Rahmen kann helfen, den lokalen Handel zu steigern, und erlaubt Erzeugern, und kleinen weiterverarbeitenden Betrieben, ihre Produkte direkt an den Endverbraucher zu vermarkten, oder durch kurze Verkaufskanäle (Einzelhandelsläden, Kollektivverpflegung, Schulkantinen usw.).

Bildquelle: Shutterstock.com Regional Verkauf
Bildquelle: Shutterstock.com

Die Gesetzgebung garantiert dem Verbraucher den Ursprung und die notwendige Sicherheit dieser Regionalprodukte, weil sie die Verpflichtungen und Verantwortungen genau bestimmt, die Erzeuger erfüllen müssen. Durch eine Registrierung (in dem REGEPA) ist die Produktrückverfolgbarkeit sichergestellt, wobei die Hygieneanforderungen und die Kennzeichnungsregelungen mit dem Text „Regionaler Verkauft von lokalen Lebensmitteln“ („Venta de proximidad de alimentos locales”) erfüllt sein müssen.

Quelle: AVA-ASAJA

Veröffentlichungsdatum: 05.03.2018

Schlagwörter

Katalonien, Regierung, direkten Verkauf, Agrarlebensmittelprodukten, Regional