Wittenberg Gemüse / Elite Frische Service GmbH

Studie: Globale Trends in dem Gemüseanbau

06. Februar 2018

Der Fortschritt des Anbaus von Gemüse im Gewächshaus, die Zunahme des „vertikalen Anbaus“, mehr Aufmerksamkeit für Bio und die Popularität von frisch verarbeitendem Gemüse, das sind laut Rabobank in den Niederlanden die bedeutendsten globalen Trends in dem Gartenbau. In der „World Vegetable Map 2018“ präsentiert Rabobank die wichtigsten internationalen Handelsflüsse bei Gemüse.

Bildquelle: Shutterstock.com  Süßkartoffel
Bildquelle: Shutterstock.com

Internationale Verbrauchertrends

Der globale Gemüsemarkt ist noch ein vorherrschend lokaler Markt mit viel einheimischer Produktion und lokalen Vorlieben. Nur rund 5% des angebauten Gemüses werden international gehandelt, aber dieser Anteil steigt. Zum Beispiel durch eine zunehmende Beliebtheit von Produkten wie der Süßkartoffel, wo sich die Importe in die EU in vier Jahren verdreifacht haben.

Die Niederlande haben in der vergangenen Dekade auch voll von dem Anstieg des Handels mit Gemüse profitiert, insbesondere auf dem EU-Markt. Die Kontinuität des Freihandels ist laut Rabobank unablässig für den Erfolg von exportorientierten, Gemüse produzierenden Ländern wie Mexiko, Spanien und den Niederlanden.

Frisch und verbraucherfreundlich

70% des in der Welt angebauten Gemüses werden als frische, unbearbeitete Produkte verkauft. Der Markt für frisches, unbearbeitetes Gemüse in Europa und den USA wächst nicht mehr im Volumen. Rund 5% bis 10% des kultivierten Gemüses werden verarbeitet und ein noch größerer Teil wird 'verschwendet' oder als Tierfutter verwendet.

Das Tiefkühlen oder Konservieren von Gemüse ist ein wichtiger Weg, um Verschwendung zu verhindern, aber die Beliebtheit von konserviertem oder eingewecktem Gemüse sinkt weltweit.

Berichte über die positiven Gesundheitswirkungen können die Popularität von bestimmten Gemüsearten vorantreiben. Manchmal führt dies zu der Übernahme eines inoffiziellen „Superfood“-Status, wie in dem Fall der Süßkartoffeln in der EU und Grünkohl in den USA.

Biologische Produkte

Rabobank erwartet Marktwachstum in dem Bio-Segment. Der Marktanteil von Bio-Gemüse erreicht in wohlhabenden Märkten wie der Schweiz und Dänemark nun 10%. Einkommen ist jedoch nicht der einzige Faktor, der die Beliebtheit von Bio-Gemüse erklärt, sagte Rabobank abschließend.

Download: (auf Englisch) „World Vegetable Map 2018“ (pdf).

Quelle: Rabobank /Min. LNV Agroberichtenbuitenland

Veröffentlichungsdatum: 06.02.2018

Schlagwörter

Studie, Global, Trends, Gemüseanbau