Wittenberg Gemüse / Elite Frische Service GmbH

Intelligente Robotic Decoring-Technologie mit Produktdaten-Management

09. Januar 2018

Eine Roboterlösung für die gleichmäßige Anordnung von Salat und Kohl, kombiniert mit einem 3D-Produktdaten-Management hat FTNON entwickelt. Der CoreTakr (Bild) scannt den Salat oder Kohl in einem Scan-Schrank mit fünf Kameras, die gemeinsam ein räumliches 3D-Modell von jedem Kopf rekonstruieren.

"Spotlight" Messepremiere: Robotic Decoring-System CoreTakr. Foto FTNON Almelo B.V.
"Spotlight" Messepremiere: Robotic Decoring-System CoreTakr. Foto FTNON Almelo B.V.

Ein Roboter nimmt den Salat auf, dreht ihn und legt ihn dann präzise und optimal angeordnet ab. Die FTNON-Robotersysteme können sich wiederholende menschliche Tätigkeiten im Frischeprodukt-Bereich auf sichere und äußerst hygienische Art automatisieren. Dabei generieren sie außerdem viele nützliche Informationen. Zum Beispiel Rohstoffdaten wie Größe, Farbe, Form und Schäden, um alle eingehenden Produkte zu erkennen und das Robotic Decoring-System darüber zu informieren.

FTNON Almelo B.V.
Halle 4.1, Stand D-08
www.ftnon.com

www.fruitlogistica.de

Quelle: Messe Berlin

Veröffentlichungsdatum: 09.01.2018

Schlagwörter

Fruit Logistica, Spotlight, Robotic, Decoring, Technologie, Produktdaten-Management