Wittenberg Gemüse / Elite Frische Service GmbH

Exporte chilenischer Kirschen erreichen mit 150.000 Tonnen neuen Rekord

08. Januar 2018

Cristian Tagle, Präsident des Kirschkomitees (Comité de Cerezas) der Vereinigung der Obstexporteure von Chile AG (ASOEX), sagte, dass mit der aktuell erreichten Menge der Rekord der Saison 2014/15 gebrochen wurde, der bei 21.750.157 Kartons oder 103.081 Tonnen lag. „Wir schätzen, dass chilenische Kirschen bis über das Chinesische Neujahr hinaus, das am 16. Februar beginnt, den chinesischen Markt versorgen werden“, erklärte er.

Bildquelle: Shutterstock.com Kirschen
Bildquelle: Shutterstock.com

Er kommentierte zudem: „Wir erreichen heute einen Meilenstein als eine Industrie, indem wir die historische Barriere von 20 Millionen Kartons Kirschexporte überschreiten. Wir haben die Lieferungen für mehr als 30 Millionen Kartons abgeschlossen, wobei dies eine Menge ist, die noch steigen wird, da die Lieferungen noch weitergehen. Bis letzte Woche hatten wir mehr als 27 Millionen Kartons exportiert, aber mit dem Schiff, das am letzten Wochenende beladen wurde, erreichte die Industrie 30 Millionen Kartons, was mehr als 150.000 Tonnen Kirschen entspricht.“

Von der Menge chilenischer Kirschen, die bis jetzt exportiert wurde, gingen 89,1% an Asien, wo China 94% von dem bekommt, was an verschiedene Märkte der Region Asien-Pazifik geschickt wird. Andererseits haben die Vereinigten Staaten von Amerika 4,8% der Gesamtexporte an die Welt erhalten, Lateinamerika 3,2%, Europa 2,4%, Kanada 0,4% und der Nahe Osten 0,1%.

Quelle: ASOEX

Veröffentlichungsdatum: 08.01.2018

Schlagwörter

Exporte, Chile, Kirschen