Wittenberg Gemüse / Elite Frische Service GmbH

Envy-Äpfel fliegen zur Internationalen Raumstation

05. Januar 2018

Envy-Äpfel traten einem Eliteclub bei, als sie auf der Internationalen Raumstation (ISS) als Teil einer Nachschublieferung kurz vor Weihnachten eintrafen. „Wir sind hocherfreut, das unsere Envy-Äpfel mit an Bord des letzten SpaceX-Dragon-Fluges waren, der den Astronauten auf der Internationalen Raumstation Nachschub lieferte“, sagte George Harter, Vizepräsident für Marketing bei CMI Orchards, USA, in einer Pressemitteilung.

Envy Apfel Foto VOG
Envy Apfel. Foto © VOG

Envy-Äpfel, die von McDougall & Sons in Wenatchee und anderen von Enza genehmigten Erzeugern im Staat Washington, USA, angebaut werden, gehörten zu den 4.800 Pfund Versorgungslieferung, die an Bord einer SpaceX-Dragon-Raumfähre zu der ISS geschickt wurden, die am 15. Dezember von der Cape Canaveral Air Force Station startete, so die Mitteilung.

Envy-Äpfel stammen aus Neuseeland und sind Teil des Züchtungsprogramms von T&G Global. Sie werden mit Lizenz in den USA von CMI Orchards, Rainier Fruit Co. und The Oppenheimer Group angebaut und vermarktet. Die Produktion wurde gesteigert, wobei die Envy-Menge von CMI in der USA dieses Jahr um 56% zugenommen hat, wurde Harter zitiert.

Quelle: thepacker.com

Veröffentlichungsdatum: 05.01.2018

Schlagwörter

Envy, Apfel, Internationalen Raumstation