Wittenberg Gemüse / Elite Frische Service GmbH

Unternehmen aus Kenia hat große Erwartungen für Bio-Avocado-Saison

20. Dezember 2017

Roypack Enterprises, ein Bio-Avocado-Erzeuger aus Kenia, erwartet für die nächste Saison eine großartige Ernte von bis zu 80 Tonnen wöchentlich. Das kenianische Unternehmen baut biologische und konventionelle Avocados vor allem für den Exportmarkt in Europa an. Die Avocado-Hauptsaison dauert von März bis August. Das Unternehmen baut zwei wichtige Sorten an: Hass und Fuerte.

Bildquelle: Shutterstock.com Avocado
Bildquelle: Shutterstock.com

Das Unternehmen sitzt in Murang'a, das subtropische zentrale Kenia, das perfekte landwirtschaftliche und klimatische Bedingungen für die Produktion von Avocados bietet. Mit seinem dynamischen Team an Spezialisten und dem Knowhow aus 10 Jahren Erfahrung und Professionalität in dem Sektor strebt das Unternehemen täglich danach, die besten Erzeugnisse auf die Tische der Kunden zu bringen. Dies alles wird begleitet von der äußersten Sorge um und dem Respekt für die Umwelt.

Farmen und Verpackungsanlagen sind GlobalGAP

Roypack hat die Grasp- und Bio-Zertifizierung und wird vor der Saison 2018 im März auch die BRC-Lebensmittelzertifizierung erhalten. Für die nächste Saison wird eine Avocadoernte von bis zu 80 Tonnen wöchentlich erwartet.
www.roypack-kenya.net

Quelle: Roypack Enterprises/ fructidor.com

Veröffentlichungsdatum: 20.12.2017

Schlagwörter

Unternehmen, Kenia, Bio, Avocado