Wittenberg Gemüse / Elite Frische Service GmbH

Argentinien: Produktionsvorhersage Äpfel, Birnen und Tafeltrauben steigt

08. Dezember 2017

Gemäß einem GAIN-Report des US-Landwirtschaftsministeriums (USDA) für 2017/18 ist die Produktion aller drei Typen Kernobst mit einer Zunahme auf 550.000 Tonnen für Äpfel, 600.000 Tonnen für Birnen und 45.000 Tonnen für Tafeltrauben vorhergesagt. Dies hat seinen Grund in höheren Erträgen infolge der günstigen Wetterbedingungen.

Bildquelle: Shutterstock.com Apfel Birnen
Bildquelle: Shutterstock.com

Die Apfel- und Birnenexporte sollten jweils auf 80.000 Tonnen und 280.000 Tonnen steigen, aber werden bei Tafeltrauben auf 4.000 Tonnen abnehmen.

Der Inlandkonsum dieser drei Fruchtarten sollte infolge des Anstiegs der Produktion und der Schwierigkeiten zunehmen, denen lokale Exporteure bei dem Wettbewerb in dem (internationalen) Exportmarkt begegnen, heißt es in dem neusten Bericht.

Obwohl mit einem Anstieg der Produktion gerechnet wird, wird sie unter dem historischen Durchschnitt bleiben, da es an Rentabilität für die argentinischen Erzeuger und Exporteure mangelt.

Für die Apfel- und Birnenexporte wird eine Zunahme auf jeweils 80.000 Tonnen und 280.000 Tonnen erwartet und für die Tafeltraubenexporte eine Abnahme auf 4.000 Tonnen. Allerdings werden die Exporte infolge mangelnder Wettbewerbsfähigkeit argentinischer Exporteure auf internationalen Märkten auch unter den historischen Niveaus für die drei Früchte bleiben.

Quelle: USDA GAIN

Veröffentlichungsdatum: 08.12.2017

Schlagwörter

Argentinien, Produktion, Vorhersage, Apfel, Birnen, Tafeltrauben