Wittenberg Gemüse / Elite Frische Service GmbH

Verfügbarkeit harmonierte mit den Unterbringungsmöglichkeiten

30. November 2017

Die Bereitstellung von einheimischen Lagerkartoffeln korrelierte für gewöhnlich genügend mit den ruhigen, manchmal befriedigenden Unterbringungsmöglichkeiten. In der Folge zeigten die meisten Bewertungen keine Veränderungen. Hier und da fiel die Versorgung etwas zu üppig aus.

Bildquelle: Shutterstock.com Kartoffeln
Bildquelle: Shutterstock.com

Es bildete sich ein gewisser Verkaufsdruck. Daher waren die Händler verschiedentlich, jedoch eher selten gezwungen, ihre Forderungen ein wenig zu reduzieren. Offerten, bei denen sich eine hervorragende Lagerfähigkeit abzeichnete, konnten dem oftmals entgehen und verbuchten somit in der Regel stabile Notierungen. Örtlich vergünstigten sich die geringfügigen Importe an großfallenden Knollen aus den Niederlanden. Die Kurse der überschaubaren französischen Anlieferungen blieben mehrheitlich konstant. Lediglich punktuell wurden die 12,5-kgAbpackungen in einem marginalen Rahmen billiger veräußert.

Grafik BLE-Kartoffelmarktbericht KW 47 / 17


Weitere und detaillierte Informationen zu Marktberichte finden Sie über unserem Menüpunkt BLE MARKT- UND PREISBERICHT.

Mit freundlicher Genehmigung der Bundesanstalt für Landwirtschaft und Ernährung (BLE) dürfen wir diesen Text auf der Website zur Verfügung stellen (Menüpunkt "BLE MARKT- UND PREISBERICHT").

Quelle: BLE-Kartoffelmarktbericht KW 47 / 17
Copyright © fruchtportal.de

Veröffentlichungsdatum: 30.11.2017

Schlagwörter

BLE, Kartoffelmarktbericht