Wittenberg Gemüse / Elite Frische Service GmbH

Märkte üppig mit einheimischen Offerten versorgt

09. November 2017

Die Märkte waren üppig mit einer breiten Sortenpalette an einheimischen Offerten versorgt. Ein paar französische Anlieferungen ergänzten das Angebot. Erstmals tauchten in dieser Saison niederländische Produkte auf, die mit großfallenden Kalibern überzeugten.

Grafik BLE-Kartoffelmarktbericht KW 44 / 17

Infolge einer weitgehend am Bedarf orientierten Bereitstellung verharrten die Notierungen vielfach auf ihrem bisherigen Niveau. Manchmal lief der Verkauf in erkennbar ruhigen Bahnen; teilweise basierte dabei dieser verlangsamte Absatz auf den Schulferien. Doch selbst dann vermochten es die Händler meistens, ihre Forderungen auf einem konstanten Level zu fixieren. Vergünstigungen mussten eher selten gewährt werden. Eine durchaus erfreuliche Ausnahme gab es auch: Vereinzelte Partien einiger Varietäten, insbesondere Sieglinde, die in Moorböden kultiviert wurden, konnten teurer umgeschlagen werden.


Weitere und detaillierte Informationen zu Marktberichte finden Sie über unserem Menüpunkt BLE MARKT- UND PREISBERICHT.

Mit freundlicher Genehmigung der Bundesanstalt für Landwirtschaft und Ernährung (BLE) dürfen wir diesen Text auf der Website zur Verfügung stellen (Menüpunkt "BLE MARKT- UND PREISBERICHT").

Quelle: BLE-Kartoffelmarktbericht KW 44 / 17
Copyright © fruchtportal.de

Veröffentlichungsdatum: 09.11.2017

Schlagwörter

BLE, Kartoffelmarktbericht, Markt