Wittenberg Gemüse / Elite Frische Service GmbH

Umsatz von Bio-Lebensmitteln in Niederlanden in 10 Jahren verdreifacht

08. November 2017

Die Verbraucherausgaben für Bio-Lebensmittel sind 2016 um 10% auf 1,4 Milliarden EUR gestiegen. Das bedeutet, dass sich der Umsatz mit Bio-Lebensmitteln in 10 Jahren verdreifacht hat. Bionext, die niederländische Bio-Kettenorganisation, hat die Zahlen und Entwicklung von Bio-Landwirtschaft und -Ernährung in den Niederlanden 2016 in einem Trendbericht übersichtlich dargestellt.

Bildquelle: Shutterstock.com Bio
Bildquelle: Shutterstock.com

Die Bio-Fläche ist wieder mit 3% gewachsen und die Zahl der umsteigenden Erzeuger erreichte 2016 mit 248 ein Rekordhoch.

Die Supermärkte bieten 2016 den größten Wachstumsbeitrag. Die Bio-Umsätze sind um 12,2%, von 654 auf 725 Millionen EUR gestiegen. Prozentual wächst der Lebensmitteldienstleistungskanal noch stärker. Die Einnahmen sind von 164 auf 187 Millionen EUR um 14% gestiegen.

Hier scheint es einen Aufholbedarf zu geben. Bezüglich des Marktanteils liegt der Lebensmitteldienstleistungskanal mit mehr als 1% des Bio-Umsatzes noch Jahre hinter Supermärkten, die bereits einen Marktanteil von 3,3% haben. Das Wachstum in Supermärkten geht nicht auf Kosten von Spezialgeschäften. Sie halten ihren Bio-Umsatz auf fast dem gleichen Niveau wie 2015: 336 Millionen EUR. 

Quelle: Bionext trendrapport 2016

Veröffentlichungsdatum: 08.11.2017

Schlagwörter

Umsatz, Bio-Lebensmitteln, Niederlanden, Studie