Wittenberg Gemüse / Elite Frische Service GmbH

Kartoffelmarkt Österreich: Heimische Ernte großteils abgeschlossen - Erzeugerpreise stabil

23. Oktober 2017

Stabile Verhältnisse prägen derzeit den österreichischen Speisekartoffelmarkt. Die Erntearbeiten sind bis auf Restflächen abgeschlossen und auch das Angebot vonseiten der Produzenten hat schon merklich abgenommen. Die Abgabebereitschaft der Landwirte war heuer, bedingt durch das relativ gute heimische Preisniveau, hoch, so das Agrarisches Informationszentrum aiz.info.

Bildquelle: Shutterstock.com Kartoffeln
Bildquelle: Shutterstock.com

Die Lager bei den Händlern sind entsprechend gefüllt. Der Inlandsabsatz ist, wie meist um diese Jahreszeit, überschaubar. Die Konsumenten scheinen nach den Bevorratungsaktionen des Lebensmitteleinzelhandels noch gut mit Ware eingedeckt zu sein. Die Exporte sind weiterhin sehr überschaubar, teilt die Interessensgemeinschaft Erdäpfelbau mit.

Keine Änderung gibt es auch bei den Erzeugerpreisen. In Niederösterreich werden für mittelfallende Ware 22 bis 25 Euro/100 kg gezahlt. Übergrößen werden dabei mit 20 Euro/100 kg abgegolten. Für drahtwurmfreie, kleinpackungsfähige Premiumware mit AMA-Gütesiegel sind weiterhin 26 Euro zu erzielen. Aus Oberösterreich werden unveränderte Preise von 25 Euro/100 kg genannt.

Quelle: aiz.info
 

Veröffentlichungsdatum: 23.10.2017

Schlagwörter

Kartoffelmarkt, Ernte, Preise