Wittenberg Gemüse / Elite Frische Service GmbH

Ich bin Marlene: ein neuer Look für die internationale Marke

19. Oktober 2017

Der neue Markenauftritt der Äpfel aus Südtirol trägt der heutigen Zeit und der Internationalisierung  der Absatzmaerkte Rechnung und legt den Fokus auf das Thema Herkunft. Die Marke Marlene® wurde 1995 ins Leben gerufen und zählt zu den wichtigsten Marken des Obst- und Gemüsesektors Italiens. Sie wurde nun überarbeitet, um auf dem internationalen Markt zeitgemäß und einprägsam aufzutreten.

Foto © VOG
Foto © VOG

Die Marke entstand mit dem Ziel, die Sortenvielfalt, die Herkunft und die Qualität der Äpfel zu kommunizieren, die von den Mitgliedern des Verbandes der Südtiroler Obstgenossenschaften  angebaut werden. Die Wahl fiel damals auf den Frauennamen Marlene. Die Werbekampagnen der letzten 22 Jahre stellten den Ursprung, den Anbau, die Frische und die Sortenvielfalt in den Mittelpunkt. Vor acht Jahren wurde der Apfelbaum von Marlene® eingeführt, ein Symbol, das die Unverfälschtheit und Frische betont.

Mittlerweile ist Marlene® zu einer internationalen Marke herangewachsen. Nach dem Debüt auf dem italienischen Markt und dann ab 2007 in Spanien, hat sich die Marke neue Absatzmärkte in Nordafrika, Nahen Osten und Nordeuropa erschlossen. Dort ändern sich natürlich sowohl die Kommunikationssprache als auch die Kenntnisse und die Wahrnehmung über das Herkunftsgebiet Südtirol.

Daraus entstand der Bedarf nach einem neuen internationalen Markenauftritt, mit dessen Gestaltung die Wiener Werbeagentur Demner, Merlicek & Bergmann beauftragt wurde. Der Name Marlene® rückt nun noch mehr in den Vordergrund, um dem Produkt Persönlichkeit und Charakter zu verleihen. Rund um diesen Namen wird eine Geschichte erzählt, die den Hauptmerkmalen des Apfels in puncto Wurzeln, Identität und Herkunftsgebiet Ausdruck verleiht.  Marlene® wird so zur „Tochter der Alpen“, dessen Vater der Berg und dessen Mutter die mediterrane Sonne sind. Das neue Logo weist den handschriftlichen Schriftzug „Ich bin Marlene®“ bzw. seine Varianten in den jeweiligen Landessprachen auf („Sono Marlene®“, „I am Marlene®“, „Soy Marlene®“).

Logo„Mit dem neuen Markenauftritt sind wir noch schlagkräftiger und besser für die Herausforderungen des internationalen Marktes gerüstet“, sagt Gerhard Dichgans, Direktor des VOG. „Die Marke Marlene® hat es sich zum Ziel gesetzt, damit noch mehr Nähe zu den Verbrauchern, zu den Kunden, zu den Handelspartnern und zu den 5.000 Produzenten, die mit ihrer Arbeit zu ihrem Erfolg beitragen, unter Beweis zu stellen. Heute können alle mit noch mehr Entschlossenheit sagen ‚Ich bin Marlene®‛.“

In den nächsten Wochen wird das neue Logo seinen Vorgänger auf Produkt und Verpackungen ablösen.  Ende Oktober startet die Werbekampagne mit Online-Werbung und Werbespots, die die Markenwerte zum Ausdruck bringen und der neuen Marlene® eine Stimme verleihen.

Quelle: VOG/Marlene

Veröffentlichungsdatum: 19.10.2017

Schlagwörter

Ich bin Marlene, Look, International, Marke, Apfel