Wittenberg Gemüse / Elite Frische Service GmbH

Reichenau-Gemüse eG: Hochwertiges und sicheres Gemüse vom Bodensee

29. September 2017

Auf der Insel Reichenau ist der Gemüseanbau seit Jahrhunderten verwurzelt. Als südlichstes Anbaugebiet Deutschlands, mitten im Bodensee, bietet die Insel optimale Bedingungen für eine ertragreiche Produktion. Getreu dem Motto „Täglich frisch von der Gemüseinsel“ liefert die Reichenau-Gemüse eG seit mehr als 50 Jahren sicheres und nachhaltig produziertes Gemüse.

Foto © Reichenau-Gemüse eG
Foto © Reichenau-Gemüse eG

Die Basis des Gemüseanbaus bilden traditionell die ansässigen Familienbetriebe. Heimische Erzeuger schlossen sich im Jahr 1956 zu einer eigenen Genossenschaft, der Reichenau-Gemüse eG, zusammen. Mittlerweile produzieren 75 Betriebe auf insgesamt 152 ha Anbaufläche sowohl in Gewächshäusern als auch auf Freilandflächen Gemüse für den Lebensmitteleinzelhandel, Wochenmärkte und Restaurants in Baden-Württemberg und Bayern. Zusätzlich hält Reichenau ein ganzjähriges Angebot an Obst und Gemüse aus der ganzen Welt für seine Kunden bereit.

Aktiver Verbraucherschutz durch QS

An die Qualität und Sicherheit ihrer Produkte stellt die Reichenau-Gemüse eG hohe Ansprüche. Ihre Erzeuger arbeiten nach den Anforderungen von QS, IFS, EU-BIO und Bioland und nach dem eigens eingerichteten „Reichenauer Qualitätssicherungssystem“. Seit 2011 ist die Erzeugergenossenschaft überzeugter QS-Systempartner.  „Die Teilnahme am QS-System leistet einen wichtigen Beitrag zum aktiven Verbraucherschutz“, erklärt der stellvertretene Geschäftsführer Christian Müller. „Durch die Umsetzung der strengen QS-Anforderungen auf allen Stufen der Lieferkette kann der Endverbraucher ruhigen Gewissens QS-zertifizierte Produkte einkaufen.“  Auch für das eigene Unternehmen sieht Herr Müller Vorteile: „Das stetige Arbeiten an den Vorgaben zur QS-Systemteilnahme hilft uns auch bei unseren internen Prozessen. Das QS-Rückstandsmonitoring unterstützt z. B. die Abläufe unserer eigenen, zusätzlich durchgeführten Rückstandskontrollen.“

Foto © Reichenau-Gemüse eG
Foto © Reichenau-Gemüse eG

Hohe Maßstäbe in puncto Nachhaltigkeit

LogoVon der Erzeugung bis zum Transport zum Konsumenten – Nachhaltigkeit wird bei Reichenau-Gemüse großgeschrieben. Neben Energie aus Biogas wird Ökostrom aus Wasserkraft sowie aus der eigenen Photovoltaikanlage gewonnen. Über ein rund 60 km langes Beregnungsnetz werden sämtliche Anlagen mit Pumpwasser aus dem Bodensee versorgt. „Kurze Transportwege und modernste Kühlfahrzeuge leisten einen weiteren Beitrag zum Klimaschutz“, erläutert Müller.

Quelle: QS-Report Obst, Gemüse, Kartoffeln (Ausgabe 2/2017)

Veröffentlichungsdatum: 29.09.2017

Schlagwörter

Reichenau-Gemüse eG, Hochwertig, gemüse, sicher, Bodensee