Wittenberg Gemüse / Elite Frische Service GmbH
Abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter

Peruanische Agrarexporte in den letzten 10 Jahren um 165% gestiegen

14. September 2017

In den letzten zehn Jahren (2007-2016) sind die peruanischen Agrarexporte von 2.184 Millionen USD auf 5.790 Millionen USD um 165% gestiegen, sagte der Peruanische Minister für Landwirtschaft und Bewässerung (Minagri), José Manuel Hernández. Wie von Agraria.pe berichtet, führte Hernández genauer aus, dass sich die landwirtschaftlichen Lieferungen 2008 auf 2.795 Millionen USD beliefen und 2015 waren es 5.285 Millionen USD.

Bildquelle: Shutterstock.com Spargel Gruen
Bildquelle: Shutterstock.com

Berichten zufolge sagte Hernández, die Vorhersage für dieses Jahr ist, dass die peruanischen Agrarexporte 6 Milliarden USD erreichen. Er sagte auch, dass sie sich von Januar-Juli dieses Jahres auf 2.999 Millionen USD summierten, was eine Zunahme von 9,5% gegenüber dem gleichen Zeitraum 2016 (2.740 Millionen USD) bedeutet.

Agrarexporte während Januar-Juli 10% zugenommen

Die Vereinigung der Exporteure (Asociación de Exportadores, ADEX) berichtete, dass sich der Wert der peruanischen (nicht-traditionellen) Mehrwertagrarexporte zwischen Januar und Juli dieses Jahres auf 2.608 Millionen USD belief, ein Anstieg von 11% gegenüber dem Zeitraum Januar bis Juli letztes Jahr. Allein im Juli hat dieser besondere Subsektor um 14% zugenommen, die dritthöchste Anstiegsrate in dem Jahr nach Mai (25%) und Juni (16%).

Die Lieferungen wurden angeführt von Avocados, die eine Zunahme von 42,3% infolge höherer Nachfrage von den Niederlanden und den USA verzeichneten, womit sie eine Konzentration von 18,7% erreichten.

Darauf folgten Trauben (+19,8%). Hier waren die bedeutendsten Märkte die USA, Hongkong und die Niederlande. Die am schnellsten wachsenden Länder waren Indonesien (241%), Spanien (134%) und Taiwan (128%).

Frischspargel, Frischmangos, andere Zubereitungen, die als Tierfutter verwendet wurden, Bananen, Quinoa, Granatapfel, konservierte Mango, konservierter Spargel und Kakaobohnen laufen so weiter.

Der Agrarhandel mit Merhwert erreichte 130 Märkte, angeführt von den USA (Import von Avocados, Frischspargel, Trauben), den Niederlanden (Avocados, Mangos, Bananen) und Spanien (Avocados, Piquillo und konservierter Spargel).

Quelle: agraria.pe

Veröffentlichungsdatum: 14.09.2017

Schlagwörter

Peru, Agrarexporte, Statistik