Wittenberg Gemüse / Elite Frische Service GmbH

Cool Logistics Global: Produktion und Exporte von Obst aus Südafrika nehmen zu

11. September 2017

Mitchell Brooke von Fruit South Africa wird auf der 9. Cool Logistics Global Conference, in Algeciras, vom 25.-27. September, diskutieren, was erforderlich sein wird, um die Nachfrage nach Logistik und Verschiffung infolge einer gestiegenen Fruchtproduktion zu meistern. 

Bildquelle: Shutterstock.com Schiff
Bildquelle: Shutterstock.com

Die Obsterzeuger in Südafrika haben eine große Anzahl an Bäumen gepflanzt. Somit gibt es aus bestimmten Gegenden eine größere Menge an Früchten, während in anderen Trockenheit und Klimaveränderungen negative Auswirkungen auf die Produktion haben. Mit all den neu gepflanzten Bäumen und unterschiedlichen klimatischen Bedingungen, die sich auf die Produktion kurzfristig auswirken, ist die Frage, welche Gebiete, welche Kategorien und welche Mengen an Früchten werden in Zukunft erzeugt und exportiert werden? Mitchell Brooke von Fruit South Africa wird einen Überblick über die südafrikanische Obstlandschaft geben, wobei eine Betonung auf der vorhersehbaren Nachfrage nach Transport, Kühllagerkapazität, Containerausrüstung, Hafenterminalentwicklung und Handelswegen liegt.

In dem Zusammenhang wird Mitchell Südafrikas Bereitschaft unterstreichen, die Pflanzenschutz-Direktive 2017/1279 der EU-Kommission zu erfülen, die am 1. Januar 2018 in Kraft tritt.
logo
9th Cool Logistics Global
25 – 27 September 2017
Guadacorte Park Hotel
Algeciras, Spain
coollogisticsresources.com/global/

Veröffentlichungsdatum: 11.09.2017

Schlagwörter

Cool Logistics Global, Produktion, Exporte, Obst, Südafrika