Wittenberg Gemüse / Elite Frische Service GmbH

Auf der expoSE vorgestellt: biologische Bodenentseuchung

22. August 2017

Für schädlingsbefallene Böden bietet das niederländische Unternehmen Thatchtec das Boden-Resetten, eine biologische Bodenentseuchung, an. Die Methode besteht aus dem Einbringen von 100-Prozent-pflanzlichen, proteinreichen Herbie-Körnern (oder -Flüssigkeit) in den Boden, gefolgt vom Abdecken des Bodens mit einer Folie.

Fahnen expoSE und expoDirekt

Je nach Krankheitsbefall und Temperatur ist der Boden nach vier bis acht Wochen annähernd 100 Prozent frei von Krankheiten, die durch Nematoden, Pilze oder Insekten verursacht werden. Seit der Markteinführung 2009 wurde die Methode bereits in über 150 Situationen in sieben Ländern angewendet.

Thatchtec präsentiert das Boden-Resetten vom 22. bis 23. November 2017 auf der expoSE – der Europäischen Leitmesse für die Spargel- und Beerenproduktion –  in der Messe Karlsruhe vor.

Weitere Informationen unter: www.expo-se.de

Quelle: Verband Süddeutscher Spargel- und Erdbeeranbauer e. V. (VSSE)

Veröffentlichungsdatum: 22.08.2017

Schlagwörter

expoSE, expoDirekt, Messe, Karlsruhe, Biologisch