Wittenberg Gemüse / Elite Frische Service GmbH

Ukraine: Vorhersage für Walnussproduktion 4% gestiegen

16. August 2017

Die Ukraine sagte für das Handelsjahr 2017/18 eine Produktion von 113.000 Tonnen vorher, ein Anstieg von 4% gegenüber der Saison 2016/17 infolge von günstigeren Wetterbedingungen 2017. Die industrielle Walnussproduktion gewinnt in dem Land langsam an Boden.  

Bildquelle: Shutterstock.com Walnuss
Bildquelle: Shutterstock.com

Wie in einem GAIN-Report des US-Landwirtschaftsministeriums (USDA) berichtet, wird erwartet, dass über die Hälfte der ukrainischen Walnussproduktion exportiert wird. Für das Handelsjahr 2017/18 sind Exporte von 73.000 Tonnen vorhergesagt, 8% mehr als 2016/17. Die Europäische Union und der Nahe Osten sollten weiterhin die wichtigsten externen Märkte bleiben.

Die Walnussproduktionsgegenden der Ukraine werden auf 16.200 ha für das Handelsjahr 2017/18 zunehmen. Die Vorhersage basiert auf einer Wiedereinführung der staatlichen Hilfe für Plantagen- und Beerenerzeuger, die 2017 erfolgte. Daten von dem Staatlichen Statistikdienst der Ukraine (SSSU) zufolge erzeugten die ukrainischen Erzeuger 2016 rund 108.000 Tonnen Walnüsse.

Der Großteil aller Walnüsse, die in der Urkaine geerntet werden, werden von kleinen privaten Familienfarmen erzeugt, die Bäume abernten, die auf ihren Grundstücken oder in ihrer Nachbarschaft wachsen. Diese Kategorie von Erzeugern steht normalerweise nicht mit der Anwendung von Düngern und Agrarchemikalien in Verbindung und nutzt manuelle Arbeit für die Ernte und das Schälen von Walnüssen. Geerntete Walnüsse werden gewöhnlich an Zwischenhändler verkauft, die die Lieferungen sammeln, welche für den Export bestimmt sind. Weil diese Erzeuger nicht aktiv in ihre Plantagen investieren, hat die von dieser Kategorie betriebene Fläche von über 84% der gesamten Walnussproduktionsfläche 2015 auf 77% 2016 abgenommen. Dieser Abwärtstrend wird mittel- bis langfristig weitergehen, heißt es.

Ein anderer Grund für diesen rückläufigen Anteil an der Walnussproduktion durch kleinere Familienfarmen ist die Entwicklung der gewerblichen Produktion. Seit 2009 begannen ukrainische Erzeuger, Walnussplantagen für gewerbliche Zwecke zu entwickeln. Die durchschnittliche Größe dieser Plantagen reicht von 20 ha bis 50 ha.

Quelle: USDA GAIN-Report

Veröffentlichungsdatum: 16.08.2017

Schlagwörter

Ukraine, Vorhersage, Walnuss, Produktion