Wittenberg Gemüse / Elite Frische Service GmbH
Abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter

Tafeltrauben: Mit einer breiten Produktpalette dominierte Italien, vorrangig mit Italia

11. August 2017

Black Magic verloren an Relevanz, Michele Palieri gewannen davon sichtlich dazu. Die spanischen Zuflüsse nahmen stufenweise ab, die französischen ergänzten. Türkische und griechische Importe verstärkten sich bloß marginal. Dafür trafen häufiger Muskattrauben ein: aus Frankreich Muscat d´Hambourg sowie aus Italien Italia Due.

Bildquelle: Shutterstock.com Trauben
Bildquelle: Shutterstock.com

Das Interesse zeigte sich zurückhaltend, stellte nur selten zufrieden. Für makellose Qualität und Chargen mit großen Beeren vermochte man die Forderungen auf einem recht konstant Level zu fixieren. Deren Ober- und Untergrenzen drifteten wegen einer divergierenden Optik und Aufmachung der Früchte auseinander. Eine zu geringe Order intensivierte zuweilen diese Entwicklung. Insbesondere griechische Abladungen gerieten unter Druck, da sie zu wenig Beachtung generierten. Für manche Sorte aus Frankreich galt dasselbe.

Weitere und detaillierte Informationen zu Marktberichte finden Sie über unserem Menüpunkt BLE MARKT- UND PREISBERICHT.

Quelle: BLE-Marktbericht KW 31 / 17
Copyright © fruchtportal.de

Veröffentlichungsdatum: 11.08.2017

Schlagwörter

BLE, Marktbericht, Tafeltrauben, Italia