Wittenberg Gemüse / Elite Frische Service GmbH

Indien exportiert Rekordmenge an Granatäpfeln auf Überseemärkte einschließlich Europa

08. August 2017

Da mehr Staaten in die Granatapfelproduktion einsteigen, wird es diese Saison einen Rekordertrag geben, der auf 200.000 ha angebaut wurde. Das Ergebnis ist eine Rekordernte von 2.200.000 bis 2.500.000 Tonnen und die Preise fallen auf 60-70 INR pro Kilo. Während der Vorsaison haben die Erzeuger für die Früchte 150-200 INR pro Kilo bekommen. Das ist einer der Gründe, warum mehr Erzeuger in den Granatapfelanbau einsteigen.

Bildquelle: Shutterstock.com  Granatäpfeln
Bildquelle: Shutterstock.com

Dem financialexpress.com zufolge sagte der Vorsitzende der Maharashtra Pomegranate Growers Research Association (MPGRA, Forschungsvereinigung der Granatapfelerzeuger von Maharashtra), Prabhakar Chandane, die Produktion ist dieses Jahr gegenüber einer normalen Produktion von bis zu 1.600.000 Tonnen gestiegen. Zudem steht die Option von Exporten für die indischen Erzeuger diesmal nicht zur Verfügung, weil es auf dem europäischen Markt eine deutliche Vorliebe für Granatäpfel aus Spanien gibt.

Die Früchte von Spanien sind größer und auch billiger, betonte er. Die Exportsaison beginnt gewöhnlich im Dezember und dauert bis 15. März.

Allerdings wurde in der Saison 2016-17 ein Rekord von 51.000 Tonnen der Frucht an ausländische Märkte exportiert, einschließlich Europa. Normalerweise exportiert das Land rund 20.000 Tonnen Granatäpfel.

Quelle: financialexpress.com

Veröffentlichungsdatum: 08.08.2017

Schlagwörter

Indien, Exporte, Menge, Granatäpfeln, Übersee