Wittenberg Gemüse / Elite Frische Service GmbH

Indische Traubenexporte nehmen zu

07. August 2017

Die Fläche der Trafeltraubenproduktion in dem Bezirk Nashik von Maharashtra verzeichnete in den vergangenen 12 Monaten für die Exportmärkte einen Anstieg von 30%, von 17.103 ha 2015/16 auf 22.154 ha 2016/17. Die Organisation der Traubenerzeuger Maharashtra Rajya Draksha Bagayatdar Sangh (MRDBS) erwartet für die kommende Saison 2017/18 (Dezember-April) einen Anstieg der Traubenpflanzungen für den Export von 25%.

Bildquelle: Shutterstock.com Trauben
Bildquelle: Shutterstock.com

Die Behörde für Exportentwicklung von Landwirtschaftlichen und weiterverarbeitenden Lebensmittelprodukten (APEDA) hat die Registrierung von Weingründen für Traubenerzeuger seit 2004 zur Pflicht gemacht, um eine Traubenproduktion mit Exportqualität zu fördern. Dementsprechend führt das Büro des beaufsichtigenden Landwirtschaftverantwortlichen den Registrierungsprozess für Erzeuger durch, die bereit sind, Trauben zu exportieren.

Die Fläche der Weingründe für den Export verzeichnete einen Anstieg von 30%, da sich die Traubenerzeuger in Richtung Export verlagern, hieß es.

Quelle: Times of India 

Veröffentlichungsdatum: 07.08.2017

Schlagwörter

Indien, Trauben, Exporte