Wittenberg Gemüse / Elite Frische Service GmbH

EU-Regierungskontrolle für Bio-Produkte läuft gut

31. Juli 2017

Die Europäische Kommission hat untersucht, ob das Kontrollsystem für biologische Rückstände so umgesetzt wird, wie im Gesetz vorgeschrieben. Die Daten für den Bericht wurden durch eine Überprüfung von 5 Mitgliedsstaaten (UK, Polen, Finnland, Deutschland und Spanien) und einen Fragebogen, der an alle Mitgliedsstaaten geschickt wurde, gewonnen, berichtete Bionext, die niederländische Bio-Ketten-Organisation.

Bildquelle: Shutterstock.com Bio Logo
Bildquelle: Shutterstock.com

Die wichtigsten Ergebnisse sind:

  • Risikoempfindliche Proben werden die Lebensmittelkette hindurch genommen.++Die Zahl der Proben ist größer als die von der EU geforderte Zahl.
  • Dies schafft eine solide Basis für die Rückstandskontrolle in der Bio-Produktion und erhöht die Chance der Entdeckung von Unregelmäßigkeiten.


Dennoch gibt es einige Mängel:

  • Oft gibt es keine gute Erklärung für korrekte Proben. Blattproben oder Bodenproben könnten wichtige Informationen oder Tendenzen liefern, aber der Weg, wie die Proben gesammelt werden (wie viele Blätter, Pflanze und Feld) tragen nicht immer zu der richtigen Schlussfolgerung bei.
  • Kriterien für die Labore bezüglich der anzuwendenden Technik und des Umfangs der Analyse fehlen.
  • Die Kriterien für die Interpretation des Labors sind mangelhaft.
  • Maßnahmen, die von den Aufsichtsbehörden als Reaktion auf ein Ergebnis ergriffen werden, unterscheiden sich zwischen den Mitgliedsstaaten oder sogar zwischen den Aufsichtsbehörden. Das schafft keine gleichen Wettbewerbsbedingungen in dem europäischen Markt.


Die Ergebnisse des Berichts unterstreichen die Meinung von Bionext, die sich seit Jahren dafür einsetzt, dass die Rückstandspolitik in dem europäischen Markt weiter harmonisiert werden sollte und dass eine gemeinsame risikobasierte Wissensbasis entwickelt werden muss, die vorgibt, wie mit Rückständen umzugehen ist.

Zudem wurde in diesem Bericht die Rolle der Regierung untersucht. In einer guten Rückstandspolitik spielen sowohl Regierung als auch Unternehmen eine Rolle und müssen gut zusammenpassen. Dank Bionext wurden für diesen Zweck Vorschläge eher für zukünftige Regelungen als bei den aktuellen Regelungen weiter ausgearbeitet.

Quelle: Bionext Bio-Update Professional

Veröffentlichungsdatum: 31.07.2017

Schlagwörter

EU, Regierungskontrolle, Bio-Produkte, Bio