Wittenberg Gemüse / Elite Frische Service GmbH

EU entdeckt Schädling in südafrikanischen Zitrusimporten

21. Juli 2017

Wie freshfruitportal.com berichtete, wurden in der EU im Juni fünf Fälle entdeckt, wo der Falsche Apfelwickler in südafrikanischen Zitruslieferungen entdeckt wurde, trotz starker Protokolle und Maßnahmen für die Saison. Der Sondergesandte für Marktzugang und EU-Angelegenheiten der Citrus Growers Association (CGA, Zitruserzeugervereinigung) von Südafrika, Deon Joubert, gab eine Erklärung über die beanstandeten Lieferugen ab, die alle in Frankreich abgefangen wurden, so der Bericht.

Bildquelle: Shutterstock.com Schädling Zitronen
Bildquelle: Shutterstock.com

Joubert hat Zitaten zufolge gesagt: „Dies ist sehr enttäuschend, insbesondere in Anbetracht der sorgfältigen Maßnahmen und Protokolle der CGA für 2017, die durch die Warenfokusgruppen ausgegeben wurden.“

Er sagte Berichten zufolge weiter: „Wir wissen, die Anbaubedingungen für Zitrusfrüchte 2017 waren viel problematischer als 2016. Deswegen mussten all unsere Mitglieder bei der Kontrolle des EU-Ertrages dieses Jahr wachsam sein, um Vorfälle mit dem Falschen Apfelwickler sowie CBS [Zitrus Black Spot/Schwarzfleckenkrankheit] unter Kontrolle zu halten“, heisst es.

Lesen Sie mehr auf: www.freshfruitportal.com

Quelle: www.freshfruitportal.com 

Veröffentlichungsdatum: 21.07.2017

Schlagwörter

EU, Schädling, Südafrika, Zitrus, Importe