Wittenberg Gemüse / Elite Frische Service GmbH
Abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter

Spanischer Nusssektor verringert Anfangsvorhersage für Mandelproduktion

17. Juli 2017

Das Nationale Amt für Trockenfrüchte (La Mesa Nacional de Frutos Secos) sagt eine Ernte von 56.513 Tonnen vorher und kürzt die Schätzungen vom Mai um 2,1%. Jedoch wird die Mandelproduktion in der Saison 2017/18 in Spanien um 23% gegenüber letzter Saison und um 28% gegenüber dem Durchschnitt der letzten fünf Jahre steigen.

Bildquelle: Shutterstock.com Mandeln
Bildquelle: Shutterstock.com

Dem Amt zufolge haben die klimatischen Bedingungen, die in Spanien seit Mitte Februar herrschten und durch Mangel an Regen und bedeutenden Frost gekennzeichnet waren, zu einer Abnahme der Produktionsvorhersage geführt, die im Mai gegeben wurde. Trotzdem blieb die Qualität und Größe der Mandeln hoch.

Das Amt bestimmt die Produktionsmenge mit 56.513 Tonnen Mandeln.

Die Cooperativas Agro-alimentarias de España (Agrarlebensmittelkooperativen Spaniens), die Asociación Española de Organizaciones de Productores de Frutos Secos y Algarrobas (Aeofruse, Spanische Vereinigung der Organisationen der Erzeuger von Trockenfrüchten) und die landwirtschaftlichen Organisationen Asaja, COAG und UPA haben in einer Mitteilung informiert, dass sie gegenüber der ersten Schätzung im Mai einen Rückgang von 2,1% registrierten.

Quelle: valenciafruits.com

Veröffentlichungsdatum: 17.07.2017

Schlagwörter

Nuss, Sektor, Vorhersage, Mandeln, Produktion