Wittenberg Gemüse / Elite Frische Service GmbH

Was hat der Klimawandel mit der Erdbeerernte zu tun?

11. Juli 2017

Das hat sich der Verpackungsspezialist Wertpack in seinem jüngsten Blogartikel auch gefragt. Normalerweise spezialisiert auf Erdbeerschalen und Obstkörbe, wirft er aktuell einen spannenden Blick auf die Zusammenhänge von Klimawandel, Erdbeeren und verheerenden Frühjahrs-Frösten.

Bildquelle: Shutterstock.com Erdbeeren
Bildquelle: Shutterstock.com

So wirkt sich der Klimawandel auf unsere Erdbeeren aus

Eine kalte Aprilnacht hat ausgereicht, um große Teile der diesjährigen Obst-Ernte zu gefährden. Das betraf nicht nur Erdbeeren, wo ganze Felder erfroren, sondern auch Kirschen, Äpfel und selbst Weinreben. Aber Spätfröste allein sind nicht das Problem. Im Gegenteil, es war das warme Frühjahr, das die Pflanzen früher als gewöhnlich empfindliche Blüten ausbilden ließ, die dann dem Spätfrost zum Opfer fallen konnten.  Hinzukommen die immer wärmeren Winter und die dadurch kürzer werdenden Ruhepausen der heimischen Obstsorten. Das Ergebnis: die Pflanzen bilden weniger Fruchtansätze aus und die Erträge verringern sich.

Was bedeutet das für die Obstbauern?

Was können Landwirte tun, um den Herausforderungen des Klimawandels zu begegnen? Wer es sich leisten kann, setzt bereits jetzt auf Tunnelzelte und Frostschutzberegnung für die empfindlichsten Blüten. Wenn es gelingt, die Erdbeeren vor gefährlichen Frühjahrs-Frostnächten zu schützen, wird der Klimawandel dazu beitragen, dass die Erdbeersaison immer früher beginnt. Aber es wird nicht ausreichen, die Symptome zu bekämpfen. Langfristig wird man auf Obst- und Beerensorten umsteigen müssen, die mit den kurzen, warmen Wintern und den warmen Sommertemperaturen zurechtkommen. Mediterrane Sorten werden die heimischen Sorten ersetzen, damit auch zukünftig noch ausreichend Erdbeeren von regionalen Äckern angeboten werden können.

Erfahren Sie mehr über Beerenernte und Klimawandel bei Wertpack: Erdbeersaison. Immer früher?

Quelle: Firma Wertpack

Veröffentlichungsdatum: 11.07.2017

Schlagwörter

Klimawandel, Erdbeeren, Ernte