Wittenberg Gemüse / Elite Frische Service GmbH

Rabobank-Studie über Glashaus-Produktion: Deutschland einer von Europas größten Importmärkten

29. Juni 2017

In einem ersten Artikel über den Konsum von in Gewächshäusern erzeugtem Gemüse von Rabobank wurde geschlussfolgert, dass der Gesamtausblick für den europäischen Markt positiv ist. "Das bedeutet nicht, dass sich Erzeuger zurücklehnen und relaxen können, da die Konkurrenz hart bleibt," so Cindy van Rijswick, Analystin für Obst, Gemüse, Blumenkultur bei Rabobank.

Bildquelle: Shutterstock.com  Glashaus-Produktion
Bildquelle: Shutterstock.com

Lokale Produktion ist in Deutschland noch nicht in Schwung gekommen

Türkei, Spanien und Italien sind Europas wichtigste Produktionsländer mit geschätzten Gewächshausflächen (Obst und Gemüse) von jeweils etwa 74.000 ha, 55.000 ha und 25.000 ha. Ziemlich große Märkte wie Russland, Deutschland, Frankreich und das Vereinigte Königreich (UK) sind noch weit entfernt von der Selbstversorgung. Mit sehr geringen Selbstversorgungsmengen sind Deutschland und das UK Europas größte Importmärkte, heißt es in dem zweiten Teil der Rabobank-Studie zu dem europäischen Glashaus-Sektor.

Tatsächlich haben die Produktionsflächen von Gewächshausgemüse in Deutschland über die letzten Jahre kaum zugenommen, trotz des weithin erkannten Trends in Richtung Bezug von lokal erzeugten Lebensmitteln und der Preisprämie, die oft für im Umkreis erzeugtes Gemüse gezahlt wird. Dafür werden von Rabobank verschiedene Gründe erwähnt:
- Begrenzte Tradition der Gewächshausproduktion in diesen Ländern;
- Wenig Interesse von inländischen Banken, Gewächshäuser zu finanzieren;
- Harter internationaler Wettbewerb.

Allerdings gibt es dem Bericht zufolge Möglichkeiten für eine Zunahme der lokalen Produktion. Es wird erwartet, dass die Gewächshausproduktion in großen Importmärkten schließlich zunehmen wird, da ein wachsendes Interesse von Investoren in dem Gewächshaussektor zu bemerken ist. Zudem scheint die Verbrauchervorliebe für lokale Erzeugnisse anzudauern.

Spanien und die Niederlande sind die dominanten Exporteure von Gewächshausgemüse in Europa. Bei Tomaten, Paprikas und Gurken sind die Niederlande der größte Lieferant an Deutschland.

Quelle: Rabobank

Veröffentlichungsdatum: 29.06.2017

Schlagwörter

Rabobank, Studie, Glashaus-Produktion, Deutschland, Importmarkt