Wittenberg Gemüse / Elite Frische Service GmbH

Die Bedeutung europäischen Äpfel schrumpfte merklich

08. Juni 2017

Deutsche Boskoop wurden mancherorts vollständig geräumt und auch konditionsstarke Elstar und Braeburn verloren offensichtlich an Wichtigkeit. Die bezüglich ihrer Ausfärbung weiterhin ansprechenden italienischen und französischen Offerten verminderten sich ebenfalls zusehends.

Grafik BLE-Marktbericht KW 22 / 17

Auf die Notierungen hatte die eingeschränkte Verfügbarkeit positive Effekte: Sie stiegen vereinzelt an. Die Importe aus Übersee verdichteten sich und rückten zunehmend in Fokus der Kunden. In diesem Sektor dominierte Neuseeland mit Royal Gala, Braeburn und Cox Orange. Chile steuerte vorrangig Royal Gala und Elstar zum Sortiment bei und rundete dieses mit Pink Lady ab. 

Erste südafrikanische Granny Smith gesellten sich zu den bereits etablierten Golden Delicious gleicher Herkunft. Argentinien spielte mit Royal Gala eine verschwindend kleine Rolle. Bei kontinuierlichen Unterbringungsmöglichkeiten verharrten die Bewertungen generell oftmals auf dem Niveau der 21. KW. Lediglich in München vergünstigten sich einige Produkte mengeninduziert marginal.


Weitere und detaillierte Informationen zu Marktberichte finden Sie über unserem Menüpunkt BLE MARKT- UND PREISBERICHT.

Mit freundlicher Genehmigung der Bundesanstalt für Landwirtschaft und Ernährung (BLE) dürfen wir diesen Text auf der Website zur Verfügung stellen (Menüpunkt "BLE MARKT- UND PREISBERICHT").

Quelle: BLE-Marktbericht KW 22 / 17
Copyright © fruchtportal.de

Veröffentlichungsdatum: 08.06.2017

Schlagwörter

Europa, Apfel, Marktbericht, fruchthandel