Wittenberg Gemüse / Elite Frische Service GmbH

BW: Heimische Landwirtschaft steuert über ein Viertel zum Wert der Obsterzeugung Deutschlands bei

27. April 2017

In der Zusammensetzung des Produktionswerts spiegeln sich die Schwerpunkte der heimischen Landwirtschaft wider. Vor allem die sogenannten Sonderkulturen Obst, Gemüse einschließlich Champignons, Wein, Blumen- und Zierpflanzen und Baumschulerzeugnisse haben mit einem Anteil von annähernd einem Viertel am landwirtschaftlichen Produktionswert insgesamt hierzulande eine vergleichsweise große Bedeutung. 
 

Bildquelle: Shutterstock.com Anbau Salat
Bildquelle: Shutterstock.com

Die hiesigen Landwirte erwirtschafteten 2015 gemäß der im Statistischen Landesamt Baden‑Württemberg erstellten Regionalen Landwirtschaftlichen Gesamtrechnung mit pflanzlichen und tierischen Erzeugnissen sowie landwirtschaftlichen Dienstleistungen einen Produktionswert (zu Erzeugerpreisen) in Höhe von insgesamt rund 4,2 Milliarden (Mrd.) Euro. Im Vergleich zum Vorjahr entsprach dies einem Rückgang von annähernd 9 Prozent oder rund 410 Millionen (Mill.) Euro.

Mehr als die Hälfte des Produktionswerts stammt aus pflanzlicher Erzeugung

Im Bundesdurchschnitt erreichte der Sonderkulturanbau 2015 demgegenüber lediglich einen Anteil von rund 13 Prozent. Beispielsweise stammen jeweils über ein Viertel der Obst- und Weinerzeugung Deutschlands gemessen am Produktionswert von baden‑württembergischen Landwirten. Im Jahr 2015 trug die pflanzliche Erzeugung mit gut 2,2 Mrd. Euro mehr als die Hälfte (52 Prozent) zum Produktionswert der Landwirtschaft im Südwesten bei. 

Quelle: Statistisches Landesamt Baden-Württemberg

Veröffentlichungsdatum: 27.04.2017

Schlagwörter

Landwirtschaft, Baden-Württemberg, Wert, Obsterzeugung, Statistik