Wittenberg Gemüse / Elite Frische Service GmbH

LEH: Verbraucherpreise Gemüse 4,0 % höher gegenüber März 2016

19. April 2017

Die Verbraucherpreise in Deutschland lagen im März 2017 um 1,6 % höher als im März 2016. Auch die Preise für Nahrungsmittel lagen im März 2017 mit + 2,3 % höher als im März 2016. Im Februar 2017 hatte die Teuerung der Nahrungsmittel noch bei + 4,4 % gelegen.

Bildquelle: Shutterstock.com Gemuese
Bildquelle: Shutterstock.com

Vor allem für Gemüse (+ 4,0 %) mussten die Verbraucher im März 2017 deutlich mehr bezahlen als ein Jahr zuvor. Die Preiserhöhungen bei den anderen Nahrungsmittelgruppen waren eher moderat.

Preisrückgänge im März 2017 gegenüber dem Vormonat Februar 2017

Im März 2017 stieg der Verbraucherpreisindex gegenüber dem Vormonat um 0,2 %. Das Statistische Bundesamt (Destatis) bestätigt somit seine vorläufigen Gesamtergebnisse vom 30. März 2017. 

Die Nahrungsmittelpreise insgesamt gingen im März 2017 gegenüber dem Vormonat zurück (- 1,6 %). Am deutlichsten waren hier die Preisrückgänge bei Gemüse (- 11,7 %, darunter Kopf- und Eisbergsalat: - 43,9 %; Tomaten: - 20,9 %; Gurken: - 16,0 %).

Quelle: Destatis

Veröffentlichungsdatum: 19.04.2017

Schlagwörter

LEH, Verbraucherpreise, gemüse, Statistik