Wittenberg Gemüse / Elite Frische Service GmbH

Thompson Seedless spielten die Hauptrolle

06. April 2017

Thompson Seedless spielten die Hauptrolle in einem üppigen und mit zahlreichen Varietäten versehenen Tafeltrauben Angebot; sie stammten aus Südafrika, Chile und Indien. Südafrikanische Crimson Seedless und La Rochelle dehnten ihre Präsenz aus und waren mit einigen Mengen am Geschäft beteiligt, während Bonheur und Dan Ben Hannah gleicher Herkunft die Vermarktung abrundeten.

Grafik BLE-Marktbericht KW 13 / 17
Quelle: BLE-Marktbericht KW 13 / 17

Red Globe aus Peru hatten sich aus dem Handel verabschiedet. Die Zuflüsse verstärkten sich, insbesondere die von indischen Thompson Seedless, die speziell in Hamburg abgeladen wurden. Trotzdem musste man die Forderungen nicht generell senken, da sich die Nachfrage durchaus freundlich zeigte. Bestände konnten fast durchgängig vermieden werden. 

Für konditionsschwache Chargen waren Vergünstigungen derweil an der Tagesordnung. Die indischen Früchte schlug man in einer breiten Gütespanne um, was sich auch in einer weit geöffneten Kursschere widerspiegelte. Die örtlich zu kleinfallenden Beeren generierten mitunter kaum Beachtung.

Weitere und detaillierte Informationen zu Marktberichte finden Sie über unserem Menüpunkt BLE MARKT- UND PREISBERICHT.

Mit freundlicher Genehmigung der Bundesanstalt für Landwirtschaft und Ernährung (BLE) dürfen wir diesen Text auf der Website zur Verfügung stellen (Menüpunkt "BLE MARKT- UND PREISBERICHT").

Quelle: BLE-Marktbericht KW 13 / 17
Copyright © fruchtportal.de

Veröffentlichungsdatum: 06.04.2017

Schlagwörter

BLE, Marktbericht