Wittenberg Gemüse / Elite Frische Service GmbH

Noch immer waren zahlreiche unterschiedliche Varietäten aus dem Inland vorrätig

23. März 2017

Das Geschäft gestaltete sich in der Regel kontinuierlich, punktuell beschleunigte es sich etwas. Hinsichtlich der Notierungen waren keine wesentlichen Veränderungen auszumachen. Bei den Speisefrühkartoffeln erhöhte sich die Präsenz von italienischen Galatina Sieglinde.

Bildquelle: Shutterstock.com Kartoffeln
Bildquelle: Shutterstock.com

Auch Nicola aus Zypern und Marokko wurden in einem verstärkten Rahmen bereitgestellt. Die leicht verbesserten Unterbringungsmöglichkeiten gründeten scheinbar auf den Start der Spargelsaison, die langsam anlief. Die Bewertungen der Vorwoche hatten meist Bestand, hier und da wurden sie zurückgenommen, um den Handel zu beleben. Marokkanische Chargen waren hiervon am häufigsten betroffen.

Weitere und detaillierte Informationen zu Marktberichte finden Sie über unserem Menüpunkt BLE MARKT- UND PREISBERICHT.

Mit freundlicher Genehmigung der Bundesanstalt für Landwirtschaft und Ernährung (BLE) dürfen wir diesen Text auf der Website zur Verfügung stellen (Menüpunkt "BLE MARKT- UND PREISBERICHT").

Quelle: BLE-Kartoffelmarktbericht KW 11 / 17
Copyright © fruchtportal.de

Veröffentlichungsdatum: 23.03.2017

Schlagwörter

BLE, Kartoffelmarktbericht