Wittenberg Gemüse / Elite Frische Service GmbH

Chilenisches Kiwi-Komitee leitet Kiwi-Erntesaison 2017 ein

17. März 2017

Für die neue Erntesaison legt das Chilenische Kiwi-Komitee (Comité del Kiwi) Verbesserungen in dem Programm zur Sicherung der Reife (Programa de Aseguramiento de Madurez, PAM) und mit der Einführung neuer Bewertungsprogramme fest. Die neuen Parameter werden es ermöglichen, die Einheitlichkeit der Früchte zu vergrößern.

Bildquelle: Shutterstock.com Kiwi
Bildquelle: Shutterstock.com

Neben dem bereits Erwähnten gab das Komitee auch die Schaffung eines Technischen Pflanzenschutztisches (Mesa Técnica Fitosanitaria) sowie andere Neuerungen für diese Saison bekannt, berichtete SimFRUIT.

Eine weitere Veränderung zur Verringerung von Abweichungen der Früchte bezüglich Haltbarkeits- und Aromapotential betrifft die Reduzierung der Fläche der Reifeeinheiten (Unidades de Madurez, UM) auf maximal 5 ha, so Carlos Cruzat von SimFRUIT.

„Dieses Jahr konzentrieren sich unsere Strategien speziell auf die Erzeuger, womit sich die Bemühungen des Komitees auf die Verbesserung des Rohmaterials von der Plantage orientieren und die technische Leitung empfehlen, die in den 9 Jahren entwickelt wurde, um ein Qualitätsprodukt zu erhalten, das in verschiedenen Märkten wettbewerbsfähig ist und von dem Endabnehmer akzeptiert wird, wobei der Informationskanal in Richtung Erzeuger verbessert werden soll. Ein Kommunikationsprogramm wird eingeführt, um zu ermöglichen, dass diese Übermittlung effektiv ist“, sagte Cruzat.

Quelle: SimFRUIT

 

Veröffentlichungsdatum: 17.03.2017

Schlagwörter

Chile, Kiwi, Ernte