Wittenberg Gemüse / Elite Frische Service GmbH

„Plant Revolution“ auf der MacFrut

08. März 2017

Es wird Mikrogemüse genannt, jedoch steht Mikro tatsächlich für Makro. Es ist mikro wegen seiner kleinen Größe, aber makro wegen seiner Konzentration an Nährstoffen, Vitamingehalt und Natürlichkeit. Aber vor allem hat es eine große Zukunft! In der Tat ist es kein Zufall, dass diese Art von Pflanzenerzeugnis als gesundes „Superfood“ definiert wird, das diametral entgegengesetzt zu Junkfood steht, was heute sehr beleibt ist.

Präsidenten der Macfrut, Renzo Piraccini. Foto © MacFrut
Präsidenten der Macfrut, Renzo Piraccini. Foto © MacFrut

Mikrogemüse ist die neue Front des Gartenbaus, ein Sektor, der global eine große Veränderung durchmacht, der Protagonist der 34. Ausgabe der Macfrut, die internationale Messe für den Obst- und Gemüsesektor (Rimini Expo Center, 10.-12. Mai). Dies wurde mit dem Präsidenten der Macfrut, Renzo Piraccini, diskutiert.

Warum spielt Gartenbau solch eine wichtige Rolle?

„Der globale Markt will immer weniger Produkte tierischen Ursprungs, wie Fleisch und Milch, wohingegen es eine zunehmende Nachfrage nach Produkten pflanzlichen Ursprungs gibt und die mit mehr natürlichen Techniken angebaut werden. Im Lichte dieser Trends reagiert die Industrie mit innovativen Produkten und Lösungen. In den letzten Jahren war der Obstanbausektor der dynamischste – zum Beispiel wenn man an die Rolle von Sorteninnovationen und das Management von Fruchtclubs (der Apfel ist der bekannteste Fall) denkt – aber nun durchläuft der Gartenbausektor eine Revolution, die das Gesicht der Industrie verändern wird.“

Lesen Sie hier mehr auf der Macfrut-Webseite. 

Veröffentlichungsdatum: 08.03.2017

Schlagwörter

Plant, Revolution, Macfrut, Messe