Wittenberg Gemüse / Elite Frische Service GmbH

Agence BIO schlägt gegen UGPBAN zurück – Verbraucher können auf mit Bio gekennzeichnetes O&G vertrauen

07. März 2017

Auf Antrag der französischen Agentur für Entwicklung und Förderung von Bio-Landwirtschaft, Agence BIO, hat ein Gericht einen Stopp der Kritik angeordnet, dass in der EU verkaufte Bio-Bananen nicht den erforderlichen Standards entsprechen. Wie Agence Bio in einer Pressemitteilung schreibt, gibt es eine illegale Kommunikationskampagne gegen Bio-Bananen, die auf dem Markt verkauft werden.

Bio LogoLogo

Agence BIO erklärte, im Gegensatz zu dem, was UGPBAN (Union des Groupements de Producteurs de Bananes de Guadeloupe et Martinique/Verband der Bananenerzeugergruppen von Guadeloupe und Martinique) sagt, gibt es keine Bio-Bananen auf dem französischen Markt, die EU-Standards nicht erfüllen. Agence BIO meint insbesondere, dass die Verbraucher Vertrauen in alle Produkte haben können, die die Bio-Kennzeichnung tragen, wo auch immer sie herkommen.

Agence BIO erinnert daran, dass nach den europäischen Regelungen für Bio-Landwirtschaft Importe aller Produkte aus Drittländern streng kontrolliert werden, einschließlich Bananen. Um unter der Bio-Kennzeichnung in der EU verkaufen zu können, müssen Bananen, wie alle anderen Bio-Produkte, die in Drittländern angebaut werden: 1. Produktionsregelungen einhalten, die jenen der Europäischen Bio-Gesetzgebung (European Organic Regulation) entsprechen; 2. Kontrollmaßnahmen gleicher Effektivität durchlaufen, wie sie in der EU für Bio-Produkte angewendet werden.

Um ihre Bio-Produkte in die EU zu exportieren, müssen Drittländer oder ihre Kontrollkörper eine Anerkennung beantragen, um eine Äquivalenzbestätigung mit den europäischen Bio-Regelungen zu bekommen.

Die von der Europäischen Kommission gewählte Äquivalenz stellt sicher, dass importierte Produkte, die als Bio in der EU verkauft werden, in Übereinstimmung mit den Bestimmungen europäischer Gesetzgebung erzeugt wurden.

Lesen sie auf fruchtportal.de auch: "Französische Banane setzt ihren Kampf fort: UGPBAN beklagt 'nicht-biologische' Bio-Bananen"

Quelle: Agence BIO

Veröffentlichungsdatum: 07.03.2017

Schlagwörter

Agence BIO, UGPBAN, Verbraucher, Bio, gekennzeichnet, Vertrauen