Wittenberg Gemüse / Elite Frische Service GmbH

Chile sagt für diese Saison Verdreifachung der Exporte von Iniagrape-one vorher

28. Februar 2017

2017 werden 160.000 Kartons mit Tafeltrauben der Sorte Iniagrape-one an verschiedene internationale Märkte exportiert, womit sich die Liefermenge der Vorsaison verdreifacht. Das zeigen Zahlen, die ANA Chile vorhersagte, das Unternehmen, das für die Leitung der lokalen und ausländischen Obstsorten verantwortlich ist.

Trauben Iniagrape-one Foto © SimFruit/ANA Chile
Trauben Iniagrape-one. Foto © SimFruit/ANA Chile

Den Trends zufolge, die von lizenzierten Exportunternehmen berichtet wurden, sind die wichtigsten Zielmärkte für diese Tafeltraubensorte China, das Vereinigte Königreich (UK), die Vereinigten Staaten (USA) und eine Reihe von asiatischen Ländern, einschließlich Korea und Japan.

Während eines „Feldtages“ (Día de Campo), der am 15. Februar 2017 stattfand, wo sich Erzeuger, Exporteure und Pflanzschulen aus Chile, Peru und Spanien versammelten, wurde diese Sorte in den Einrichtungen von UAC – Del Monte präsentiert, die sich in San Felipe befinden. Vladimir Rodríguez, ein für Pflanzung zuständiger Agronom, sagte, sie erwarten eine Ernte von rund 2.500 bis 3.000 Kartons pro Hektar hochqualitative Iniagrape-one-Trauben, bei denen Größen von 23-24 mm Breite und Brix-Werte von über 20 Grad vorherrschen. Rodriguez betonte auch, dass die Trauben eine schwarzblaue Farbe haben, die die gesamte Beeren bedeckt, ohne dass irgendein Farbinduktor verwendet wurde.

Aktuell gibt es mehr als 50 Erzeuger, die 270 ha Iniagrape-one in Chile gepflanzt haben, und es wird erwartet, dass sie 2017 100 ha mehr pflanzen werden, in Übereinstimmung mit der ersten Phase der Pflanzung in Chile.  

Quelle: SimFruit/ANA Chile

Veröffentlichungsdatum: 28.02.2017

Schlagwörter

Chile, Exporte, Iniagrape-one, Trauben