Wittenberg Gemüse / Elite Frische Service GmbH

Kartoffelmarkt Österreich: Nachfrage im Inland durchaus zufriedenstellend

28. Februar 2017

Der heimische Erdäpfelmarkt zeigt sich weiter von seiner stabilen Seite. Mit den milderen Temperaturen lassen sich ausreichende Mengen bei den Landwirten mobilisieren. Die Qualitätsprobleme bewegen sich dabei im bisherigen Rahmen, so das Agrarisches Informationszentrum aiz.info. Die Sorge um einen weiter steigenden Anteil an Schadkartoffeln bleibt jedoch bestehen, berichtet die Interessensgemeinschaft Erdäpfelbau.

Bildquelle: Shutterstock.com Kartoffeln
Bildquelle: Shutterstock.com


Erzeugerpreise liegen stabil auf dem Vorwochenniveau

Die Nachfrageseite gestaltet sich für den umsatzmäßig eher ruhigen Februar durchaus zufriedenstellend. Der Absatz im heimischen Lebensmittelhandel läuft stetig auf gut durchschnittlichem Niveau. Auch im Export kann laufend Ware abgesetzt werden, wenngleich die erhoffte Verbesserung der Preise hier noch immer ausbleibt. Die Erzeugerpreise liegen meist stabil auf dem Vorwochenniveau. Mittelfallende Ware wird um 12 bis 15 Euro/100 kg und Übergrößen um 8 Euro übernommen. Für kleinpackungsfähige Premiumware mit AMA-Gütesiegel werden in Niederösterreich 18 Euro und in Oberösterreich bis zu 22 Euro/100 kg bezahlt.

Quelle: aiz.info

Veröffentlichungsdatum: 28.02.2017

Schlagwörter

Kartoffelmarkt, Nachfrage, Kartoffeln