Wittenberg Gemüse / Elite Frische Service GmbH

Rückgang der spanischen Gemüseproduktion um 15%

25. Januar 2017

Der Leiter für Obst und Gemüse von COAG, Andrés Góngora, hat bestätigt, dass es eine Knappheit an spanischem Gemüse auf den europäischen Märkten gibt. Es gibt einen Mangel an Produktion, aber „nicht so viel, wie gesagt wird“, weil bei den Kunden „Bestellungen ankommen“, wenn auch in geringerem Umfang. Allerdings hat die Organisation festgestellt, dass es einen Rückgang an Produktion von 15% gibt, der sich diese Woche intensivieren wird.

Bildquelle: Shutterstock.com Salat
Bildquelle: Shutterstock.com

Antonio Moreno, Leiter für Obst und Gemüse bei UPA, sagte, dass die Folgen der Kältewelle für die Pflanzen wie Gehölze und Zitrusfrüchte noch nicht bewertet werden können, aber zum Beispiel gab es Schäden bei Artischocken und auf Farmen mit Antihagelnetzen in Murcia, wie das spanische Nachrichtenportal f&h Hoy berichtete.

Quelle: fyh.es/COAG

Veröffentlichungsdatum: 25.01.2017

Schlagwörter

gemüse, Produktion