Wittenberg Gemüse / Elite Frische Service GmbH

Spanien: Gute Exportleistung an Vereinigte Arabische Emirate und Saudi-Arabien

18. Januar 2017

Der spanische Obst- und Gemüseexport an die Vereinigten Arabischen Emirate und Saudi-Arabien hat in den letzten Jahren eine positive Entwicklung gezeigt, wobei er in der vergangenen Saison je um 2% und 13% auf 50.124 Tonnen und 36.692 Tonnen gestiegen ist, wie die verfügbaren offiziellen Daten von der Zolldirektion, weitergegeben durch Fepex, von Januar bis Oktober 2016 gegenüber den Daten für den gleichen Zeitraum 2015 zeigen.

Bildquelle: Shutterstock.com Zucchini
Bildquelle: Shutterstock.com

Bezüglich des Wertes sind die Obst- und Gemüseexporte an die Vereinigten Arabischen Emirate um 3% auf 54,4 Millionen EUR gestiegen und an Saudi-Arabien um 10% auf 39 Millionen EUR, das König Philipp IV. von Spanien dieser Tage besucht.

Die Vereinigten Arabischen Emirate sind das dritte Zielland für spanische Exporte an nichteuropäische Länder und Saudi-Arabien das vierte.

Um die Verkäufe in diese Region zu steigern, hat FEPEX 2016 die Teilnahme an der Messe Wop Dubai, vom 13. bis 15. November 2016, in Dubai, organisiert. Zudem wird FEPEX auch an der Handelsmesse MAC Fruit Attraction Mena, vom 22. bis 24. April, Kairo, Ägypten, teilnehmen, da es die Veranstaltung als eine gute Gelegenheit sieht, Zugang zu dieser geographischen Region zu bekommen, die eine große Zahl von Besuchern aus Afrika und dem Nahen Osten hat. 

Quelle: Fepex

Veröffentlichungsdatum: 18.01.2017

Schlagwörter

Exporte, Vereinigte Arabische Emirate, Saudi-Arabien, fruchthandel