Wittenberg Gemüse / Elite Frische Service GmbH
Abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter

Indien: Traubenexporte an Europa werden 2017 um 15% bis 20% steigen

18. Januar 2017

Indiens Traubenexporte an Europa und China werden den Erwartungen zufolge um 10-20% steigen, trotz einer geringeren Abnahme seitens des UK, da die Unternehmen zuversichtlich sind, dass eine Mengenzunahme die Geschäfte antreiben wird.

Bildquelle: Shutterstock.com Trauben Bio
Bildquelle: Shutterstock.com

„Es wird erwartet, dass die exportierte Traubenproduktion dieses Jahr zunimmt. Nashik, das rund 80% der Trauben liefert, hat 55.000 ha angebaut. Davon ist eine Fläche von 33.000 ha für den Export dieses Jahr registriert, während es letztes Jahr 27.000 ha waren“, sagte Ashok Sharma, Präsident und Geschäftsführer das Agrarunternehmenszweiges von Mahindra & Mahindra.

Obwohl der Beginn einer vo-llen Saison wegen des Schneefalls in Europa und des Winterbeginns in dem Anbaustaat Maharashtra um zwei bis drei Wochen verzö-gert ist, hat das Land bis 12. Januar bereits 47 Container an Europa geliefert.

Die Zahl der unter Grapenet registrierten Traubenplantagen hat sich von 18.327 2015/16 auf 19.801 2016/17 mehr als verdoppelt. Es sind nur die Erzeuger berechtigt, Trauben nach Europa zu exportieren, die ihre Farmen unter dem Rückverfolgbarkeitssystem Grapenet registriert haben.

Ein guter Monsun und ausgezeichnete Wetterbedingungen werden zu einem Rekordertrag an Trauben führen. Indien hat in der Saison 2015/16 Trauben im Wert von 1551 crore (10 Millionen) INR exportiert.

Die indischen Exporteure erwarten mehr Bestellungen, da Chile seinen Fokus Richtung USA und Kanada verlagert hat. Der Schätzung von Mahindra zufolge werden rund 6.500-7.000 Container an Europa exportiert, eine Zunahme gegenüber den 6.200 Containern von letztem Jahr.

Quelle: indiatimes.com

Veröffentlichungsdatum: 18.01.2017

Schlagwörter

Indien, Trauben, Exporte, Europa, China