Wittenberg Gemüse / Elite Frische Service GmbH

Mit der Fruit Logistica gut vorbereitet in die Zukunft

17. Januar 2017

Wissen und Know-how sind in einer immer komplexer werdenden Welt die beste Grundlage für eine solide Geschäftsplanung und zukunftsfähige Entscheidungen. Die Fruit Logistica, internationale Leitmesse des Fruchthandels, bietet in ihrem umfangreichen fachlichen Begleitprogramm vom 8. bis 10. Februar 2017 dafür wertvolle Unterstützung. Alle Veranstaltungen werden simultan in Deutsch, Englisch, Französisch, Italienisch und Spanisch übersetzt.

Fruit Logistica 2016 - Frische Forum Obst und Gemüse . Foto Messe Berlin
Fruit Logistica 2016 - Frische Forum Obst und Gemüse - Kaasten Reh, Project Director, Fruitnet Media International GmbH. Foto Messe Berlin

Fresh Produce Forum, Future Lab, Logistics Hub und Tech Stage an den drei Messetagen

Die im Folgenden vorgestellten Veranstaltungen stellen nur eine Auswahl dar. Eine Gesamtübersicht finden Sie auf der Website der Fruit Logistica unter Events.

Den Startschuss gibt am Vortag der Fruit Logistica das neue Event-Format Fruitnet World of Fresh Ideas (FWOFI). Durch Video-, Audio-, Online-Polling wird ein Multimedia-Erlebnis geschaffen, das die Teilnehmer auf eine Reise voller Inspiration durch die globale Lieferkette mitnimmt. Von den neuesten Trends im Lebensmitteleinzel-handel bis hin zu den letzten Entwicklungen in Produktion, Verpackung, Transport und Logistik zeigt Fruitnet World of Fresh Ideas die wichtigsten Trends im globalen Frischfruchtgeschäft und bietet damit kreative Impulse, um täglich bessere Geschäftsentscheidungen zu treffen.
(Dienstag, 7. Februar 2017, 13.30 bis 18.30 Uhr, Halle 17, Kleiner Stern, Teilnahmegebühr 102 Euro)

Ebenfalls am Vortag findet das internationale FRUTIC Symposium statt. Es bietet mit mehr als 50 wissenschaftlichen Fachbeiträgen eine ideale Plattform für den Austausch von Experten aus Wissenschaft und Frischfruchtbranche. Die internationale wissenschaftliche Fachtagung wird erstmals in Verbindung mit der Fruit Logistica ausgerichtet. Im Fokus stehen Innovationen und neue Technologien für die Qualität und Sicherheit von Obst und Gemüse. Im Rahmen des Fresh Produce Forum und des Future Lab werden Wissenschaftler ihre Themen auch an den folgenden drei Messetagen auf der Fruit Logistica präsentieren.
(Dienstag, 7. Januar 2017, 8.30 bis 18 Uhr, CityCube Berlin, Räume M1-3, Teilnahmegebühr 330 Euro)

Vom 8. bis 10. Februar 2017 stehen im Fresh Produce Forum in neun einstündigen Sessions die drängendsten Fragen der Branche im Mittelpunkt, darunter „Mikrobiologie – Zwischen Sicherheit und Wahn“, „Deutschland – Der perfekte Partner: Innovativ, sicher und leistungsstark„ und „Trend verpennt? Veggie-Style im Fruchtgeschäft“
(Halle 17, Kleiner Stern, Teilnahme im Eintrittspreis enthalten)

Das Future Lab, die „Zukunftswerkstatt“ der Fruit Logistica stellt an allen drei Messetagen Produkte, Projekte oder Lösungsansätze vor, die in wenigen Jahren die Obst- und Gemüsebranche mit Innovationen bereichern oder entscheidend zur Optimierung entlang der Wertschöpfungskette beitragen können. Insgesamt zehn Themen stehen auf dem Programm, darunter

„Alles klar auf dem Holo-Deck? Augmented Reality am POS”, „Beerige Zukunft“ und „Bis in den letzten Winkel“.
(Halle 7.2a, Stand B-04, Teilnahme im Eintrittspreis enthalten)

Mit Logistics Hub bietet die Fruit Logistica eine Veranstaltungsreihe, in der Produzenten, Exporteure und Händler Informationen erhalten, die ihnen helfen sollen, die richtige logistische Entscheidung für den Transport ihrer Ware zu treffen. Insgesamt zehn Themen stehen auf dem Programm, darunter „Schifffahrt – Angebot und Nachfrage“, „Die Schiene als Alternative zum Seetransport?“ und „Luftfracht: neue Logistiklösungen?“.
(Halle B, City Cube Berlin, Stand D-08, Teilnahme im Eintrittspreis enthalten)

Ohne Technik geht es im Fruchthandel nicht! Mit der zunehmenden Automatisierung hat sich die Technologie in den vergangenen Jahren rasant entwickelt. Um die große Bedeutung technischer Lösungen für die Branche hervorzuheben, wird es auf der Fruit Logistica 2017 mit Tech Stage ein exklusives Forum für den Bereich Maschinen und Technik geben. Acht Aussteller präsentieren ihre technischen Lösungen. 
(Halle 8.1 Stand B-22, Teilnahme im Eintrittspreis enthalten)

Fruit Logistica 2016 - Tech Stage. Foto Messe Berlin
Fruit Logistica 2016 - Tech Stage. Foto Messe Berlin
 

www.fruitlogistica.de 
 

Veröffentlichungsdatum: 17.01.2017

Schlagwörter

Fruit Logistica, Zukunft, Fruitnet, World of Fresh Ideas, FRUTIC, Symposium