Wittenberg Gemüse / Elite Frische Service GmbH

Australien: Große Supermarktketten stoppen Verkauf von gewachsten Äpfeln

13. Januar 2017

Letzte Woche gaben sowohl Woolworths als auch Coles ihre Entscheidung bekannt, 2017 mehr ungewachste Äpfel verkaufen zu wollen. Appel and Pear Australia Ltd. (APAL) reagierte darauf und hofft, der Schritt wird Äpfel bei den Verbrauchern als gesunden, köstlichen, natürlichen Snack nach vorn rücken.

Bildquelle: Shutterstock.com Apfel
Bildquelle: Shutterstock.com

APAL zufolge hoffen die Apfelerzeuger sehr auf die Verkäufe von ungewachsten Äpfeln und sind froh, wenn die Einzelhändler neue Wege finden, die Verbraucher für Äpfel zu begeistern und den Apfelkonsum anzuregen.

Das Wachs mit Lebensmittelqualität, das für Äpfel in Australien verwendet wird, ist als sicher für den menschlichen Konsum genehmigt und wird in vielen anderen essbaren Produkten, einschließlich Süßwaren und anderen Früchten, verwendet. Einige australische Apfelerzeuger sehen in dem Wachsen ihrer Äpfel Wert, während andere froh sind, Äpfel ohne hinzugefügtes Wachs zu liefern – APAL repräsentiert alle Erzeuger und diese Vielfalt an Meinungen. „Wenn der Schritt der großen Einzelhändler zu ungewachsten Äpfeln bedeutet, die Leute essen mehr Äpfel, dann könnte das insgesamt gut für die Industrie sein“, sagte APAL.

Quelle: APAL 

Veröffentlichungsdatum: 13.01.2017

Schlagwörter

Australien, Supermarktketten, Verkauf, Apfel